Literaturforum im Brecht-Haus

Was kommt

  1. Mo 26.08.
    19:00
    Lesungen, Party

    Tag 1
    Kurze Texte vom großen Ganzen

    Mit
    Lorenz Just, Paula Irmschler, Irina Nekrasov, Theresia Töglhofer

    Lorenz Just, geboren 1983, lebte und arbeitete in Halle a. d. Saale, Leipzig und Hannover. In Halle studierte er Arabistik und Geschichte, in Leipzig absolvierte er am Deutschen Literaturinstitut den Studiengang Literarisches Schreiben. 2017 erschien der Erzählband »Der böse Mensch«. 2020 folgte der Roman »Am Rand der Dächer«. 2023 erschien sein Roman »Tag XYZ«. Heute... weiterlesen

    Tag 1 
Kurze Texte vom großen Ganzen
  2. Di 27.08.
    19:00
    Lesungen, Party

    Tag 2
    Kurze Texte vom großen Ganzen

    Mit
    Helene Hegemann, Mel Berger, Julienne De Muirier, Matthias Nawrat

    Helene Hegemann, 1992 geboren, lebt in Berlin. 2010 debütierte sie als Autorin mit dem Roman »Axolotl Roadkill«, der in 20 Sprachen übersetzt wurde. Die Verfilmung, bei der sie selbst Regie führte, wurde beim Sundance Festival 2017 mit dem World Cinema Dramatic Special Jury Award for Cinematography ausgezeichnet. Zuletzt erschien 2022 ihre Kurzgeschichtensammlung »Schlachtensee«. Mel Berger,... weiterlesen

    Tag 2 
Kurze Texte vom großen Ganzen
  3. Mi 28.08.
    19:00
    Lesungen, Party

    Tag 3
    Kurze Texte vom großen Ganzen

    Mit
    Theresa Pak, Aidan Riebensahm, Sandra Gugić, Jörg-Uwe Albig

    Theresa Pak, geboren 1979 in Köln, studierte am Literaturinstitut Leipzig, lebt in Berlin. Brotjobbt in der Bibliothek, hassliebt Brettspiele und schreibt immer noch an ihrem ersten Roman herum. Aidan Riebensahm, geboren Anfang der 1990er im Leinebergland, arbeitet als Dramaturg*in im freien Theater und übersetzt Texte von Englisch zu Deutsch. Aidan absolvierte am Fachbereich für Kulturwissenschaften... weiterlesen

    Tag 3 
Kurze Texte vom großen Ganzen
  4. Do 29.08.
    19:00
    Lesungen, Party

    Tag 4
    Kurze Texte vom großen Ganzen

    Mit
    Zara Zerbe, Josefine Rieks, Nina Bußmann, Matthias Senkel

    Zara Zerbe, geboren 1989 in Hamburg-Harburg, hat Literatur- und Medienwissenschaften studiert und lebt als freie Autorin in Kiel. Sie ist Mitherausgeberin des Literaturmagazins »Der Schnipsel« und hostet zusammen mit Hatice Acikgöz, Dara Brexendorf und Maline Kotetzki den Podcast »Literarisch, Solidarisch«. Im März 2024 ist ihr Debütroman »Phytopia Plus« erschienen. Josefine Rieks, geboren 1988 in Höxter,... weiterlesen

    Tag 4 
Kurze Texte vom großen Ganzen
zum Programm

Media

zur Mediathek

Blog

Call for Papers: Baustelle Brecht 2024

Thema des Workshops Baustelle Brecht / Working with Brecht (13.12.2024) ist dieses Jahr »Brecht vergegenwärtigen: aktuelle und historische Praxis-Theorie-Gefüge«. Abstracts können bis zum 1. September 2024 eingereicht werden. Mehr Infos gibt es hier:
CfP Baustelle Brecht 2024
CfP Working With Brecht 2024 (EN)

Lektüreschlüssel zu Leonhard Hieronymis »Der gute König«

Ein LfB Kompass zu Leonhard Hieronymis »Der gute König« ist jetzt online! Verfasst hat ihn Diego León-Villagrá.

Hier geht es zum kostenfreien Download des ePubs: lfb Kompass 8 ePub
Hier geht es zum kostenfreien Download des PDFs: lfb Kompass 8 PDF

 

Einladung: Buchklub »Politik und Literatur« ab Oktober 2024

Wie viel Arbeit gibt es in der Literatur? Wo finden sich Szenen der Arbeit, wo sind die Spuren der Arbeit (auch der literarischen) auffindbar? Was verbindet das Handwerk des Schreibens mit der Qual des Arbeitens? In welchen Texten treffen Kopf- und Handarbeit aufeinander? Wie hat sich die Arbeiterbewegung des 20. Jahrhunderts auf das literarische Schaffen ausgewirkt? Und wie sieht es in dieser Hinsicht mit anderen sozialen Bewegungen aus, wo begegnen sie dem Thema Arbeit?

Anmeldung bis 31. Juli 2024!

Alle Infos gibt es hier: Open Call: Buchklub »Politik und Literatur«

Brecht-Jahrbuch 48

Das Brecht-Jahrbuch 48 enthält mehrere Beiträge des Symposiums »Baustelle Brecht/ Müller – 'Wohnen in der leeren Mitte'«, das im Dezember 2021 im Literaturforum im Brecht-Haus stattfand S. 13-159). Des weiteren hervorzuheben ist die kritische Buchrezension von Patrick Eiden-Offe (S. 369-372) zu dem Band »Georg Lukács: Texte zum Theater« (2021), hrsg. von Jakob Hayner und Erik Zielke, eine Begleitpublikation zu dem Programmschwerpunkt »Re-reading Lukács – Georg Lukács und das Theater«, der im Juni 2021 am Literaturforum im Brecht-Haus stattfand. Darüber hinaus findet sich u. a. ein Beitrag von Grischa Meyer zu »Bertolt Brecht's Paper War – Reading Newspapers during Wartime« (S. 1-11), ein Recherche- und Ausstellungsprojekt, dessen erste Ergebnisse Grischa Meyer unter dem Titel »Zeitung lesen im Exil« bereits im November 2007 im Literaturforum im Brecht-Haus vorgestellt hat.

 

The Brecht Yearbook/ Brecht-Jahrbuch 48, hrsg. von Markus Wessendorf u.a. in Zusammenarbeit mit der Internationalen Brecht-Gesellschaft. Rochester 2023.

Romanwerkstatt 2024: Teilnehmer*innen stehen fest

Wir freuen uns, die teilnehmenden Autor*innen der Romanwerkstatt 2024 bekannt geben zu können: Oliver Bierschenk, Michael Frey, Steffi Hensel, Rolf Kemnitzer, Tanja Paar und Christiane Streich.

LfB Journal Nr. 8

Die 8. Ausgabe des LfB Journals mit Beiträgen von Alexander Graeff, Dana Grigorcea, Lütfiye Güzel, Wolfgang M. Schmitt, Susanne Kennedy, Deniz Utlu u.v.m. ist da! Exemplare können bei uns abgeholt oder zum Postverstand bestellt werden. Hier gibt es das Journal zum online Lesen.

zum Blog