Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Michael Sollorz 
»Zeit der Kräne«
© privat

Mi 24.04.
17:00
Lesung, Gespräch, Reihenauftakt

Michael Sollorz
»Zeit der Kräne«

Im Gespräch mit Annett Gröschner
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 6,- € / ermäßigt: 4,- €
Einlass: ab 16:30 Uhr
Digital: Livestream

Der 22-jährige Paul ist Dachdecker und kommt auf eine neue Baustelle in Friedrichshain, wo die letzten besetzten Häuser der Gentrifizierung trotzen. Eine der Aktivistinnen dort ist die zehn Jahre ältere Doktorandin Marie. Sie zieht den jungen Mann in eine Aktion gegen einen Immobilienkonzern hinein, dessen Auswirkungen er nicht zu überblicken vermag. Erzählt wird Pauls Geschichte von einem alten Untersuchungshäftling in der JVA Berlin-Moabit, einem Verfasser »erotischer Unterhaltung« und unzuverlässigem Erzähler, der mit dem jungen Dachdecker die Zelle und die Geschichten teilt. Michael Sollorz schaut mit einem sozialkritischen Blick auf seine Heimatstadt. – Die Veranstaltung ist Auftakt der Reihe »Berolinenses – Leben in Berlin, Schreiben in Berlin«.

Mark Fisher und die »Sehnsucht nach dem Kapitalismus«
© privat

Mi 24.04.
20:00
Gespräch

Mark Fisher und die »Sehnsucht nach dem Kapitalismus«

Mit Matt Colquhoun und Alexander Brentler
Moderation Adelaide Ivánova
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Ort: Keller
Eintritt: 6,- € / ermäßigt: 4,- €
Einlass: ab 19:30 Uhr

Veranstaltung auf Englisch / Event in English

Wollen wir wirklich, was wir zu wollen behaupten? Diese Frage stellte sich der britische Kulturtheoretiker Mark Fisher in seinem letzten Werk »Sehnsucht nach dem Kapitalismus«, das dieses Jahr erstmals auf Deutsch erscheint. In  der Diskussion mit dem Herausgeber des Buches, Matt Colquhoun, geht es – in einem ideengeschichtlichen Ritt durch das Denken der Neuen Linken, der postmodernen Theoretiker*innen und der konservativen Reaktion – um die Rolle der Begierden.

In Kooperation mit Jacobin