Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Ernst Toller »Eine Jugend in Deutschland«
Di 23.04.
17:00
Buchvorstellung, Gespräch

Ernst Toller »Eine Jugend in Deutschland«

Wolfgang Benz im Gespräch mit Ernst Piper
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 6,- € / ermäßigt: 4,- €
Einlass: ab 16:30 Uhr
Digital: Livestream

Ernst Toller schrieb »Eine Jugend in Deutschland« im Schweizer Exil und vollendete das autobiografische Porträt am Tag der NS-Bücherverbrennung im Mai 1933. Als 26-jähriger Student kommandierte er 1919 die »Rote Armee« der Münchner Räterepublik und wurde dafür mit fünf Jahren Haft bestraft. Er war einer der wichtigsten Autoren der Weimarer Republik. Ernst Piper hat das Buch neu herausgegeben sowie Dokumente zur Biografie und einen Essay beigetragen. Im Gespräch mit Wolfgang Benz erinnert er an den Sozialisten, der vor Hitler fliehen musste.

Wolfgang Hegewald »Senf zum Dessert. Fast ein Heimatroman«
© privat

Di 23.04.
20:00
Lesung, Gespräch, Buchpremiere
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 6,- € / ermäßigt: 4,- €
Einlass: ab 19:30 Uhr
Digital: Livestream

Eine literarische Fee, vermutlich mittleres Management im Literaturbetrieb, dringt unversehens in die Wohnung eines Schriftstellers namens Wolfgang Hegewald ein und will ihn zwingen, eine Suggestivfrage zu beantworten: Ob er in Zukunft lesen oder nur noch schreiben möchte, denn nur eins sei möglich. Das komponierte Prosakonvolut versammelt Spaziergänge, poetologische Reflexionen, Träume, polemische Interjektionen zur Zeitgenossenschaft und Sprachspiele. Der Autor Wolfgang Hegewald setzt dabei Wahrnehmungspartikel des Alltags mit Formen des Komisch-Grotesken in Verbindung.

In Kooperation mit PalmArtPress