Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Januar 2022
Mi 19.01.
17:00
Lesung und Gespräch

Shanghai 1935: Die amerikanische Journalistin Emily Hahn ist mit ihrem Gibbon Mr. Mills stets Mittelpunkt der mondänen Dinnerpartys, ihre China-Reportagen für den New Yorker sind ein Riesenerfolg. Doch schon bald werfen die politischen Ereignisse ihre Schatten voraus.. Die Romanbiografie zeichnet... weiterlesen

Luo Lingyuan »Sehnsucht nach Shanghai«
Mi 19.01.
20:00
Lesung, Gespräch, Buchpremiere

Peking ist der Sehnsuchtsort für eine Gruppe von Europäer:innen, die nach China kommen, um sich zu finden und ihr Leben in neue Bahnen zu lenken. Doch den Möglichkeiten zur eigenen Entfaltung sind in dem kommunistischen Land starre Grenzen gesetzt und... weiterlesen

Radka Denemarková »Stunden aus Blei«
Do 20.01.
17:00
Szenische Lesung, Hörspielausschnitt und Erinnerungen
Ticket: Freikarten

Stimmen und Zwischenwelten waren Simone Meyers Sujet und das Hörspiel ihr bevorzugtes Medium, bevor sie für das Theater und schließlich für das Fernsehen schrieb. In ihrem viel beachteten Hörspiel »Roter Stern« führte sie eine Auseinandersetzung mit der Utopie des Sowjetstaats.... weiterlesen

Stimmen und Zwischenwelten. In Erinnerung an Simone Schneider
Do 20.01.
20:00
Buchpremiere, Gespräch, Lesung

Literarische Experimente mit computergenerierten Texten sorgen oft erst für Erstaunen, dann für Ablehnung: Gute Romane, heißt es, schreibt der Computer (noch) nicht. Doch vor dem Hintergrund des Siegeszugs der Künstlichen Intelligenz muss die Geschichte der Mechanisierung des Schreibens neu beurteilt... weiterlesen

Philipp Schönthaler »Die Automatisierung des Schreibens & Gegenprogramme der Literatur«

In seiner Romantrilogie verfolgt der Autor Jan Koneffke die Geschichte seiner aus Pommern stammenden Familie von dem ausgehenden 19. Jahrhundert bis in die 90er Jahre des 20. Jahrhunderts. Während die Handlung des ersten Romans »Eine nie vergessene Geschichte« (2008) in Pommern angesiedelt... weiterlesen

Eine Familiensaga aus Pommern
Di 25.01.
17:00
Buchvorstellung, Gespräch

Die Kommunistin Margarete Lihotzky war die erste Architektin in Österreich. Mit ihrem Mann Wilhelm Schütte lebte und arbeitete sie seit 1938 in der Türkei. Im Widerstand gegen den Nationalsozialismus wurde sie 1941 verraten. Der Briefwechsel zwischen Margarete aus dem Zuchthaus... weiterlesen

Antifaschisten im Exil und Widerstand: Margarete Schütte-Lihotzky und Wilhelm Schütte
Di 25.01.
20:00
Buchvorstellung, Gespräch

Leonhard Frank gehört zu den bedeutenden literarischen Persönlichkeiten der Weimarer Republik. Immer wieder erhob er seine Stimme für Frieden, Gerechtigkeit und Menschlichkeit, selbst dann, wenn er dafür alles aufs Spiel setzte: Als einer der wenigen deutschen Schriftsteller:innen musste er gleich... weiterlesen

Katharina Rudolph »Rebell im Maßanzug. Leonhard Frank«
vor

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.