Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Programm

Februar 2024
Do 22.02.
10:00
Workshop, Kurzvorträge auf Grundlage von precirculated Papers

10:30–13:00 Panel 1: Multidirektionalität Moderation Lisa Brunke   Anne D. Peiter (per Zoom) Shoah und Tutsizid. Überlegungen zum Antirassismus am Beispiel autobiografischer Texte von Überlebenden aus Ruanda   Maud Meyzaud Flucht und lateinamerikanische Konvivenz. Anatol Rosenfelds deutsch-jüdische Brasilkunde   Florian... weiterlesen

Mitstreiten. Literarische Solidarität und anti-rassistische Verbündungen. Tag 1
Do 22.02.
17:15
Künstlerische Intervention
Ticket: Eintritt frei, Anmeldung erforderlich!

Adi Liraz »Alle Erinnerungen fließen ins Meer (und wieder raus)«

Im Gespräch mit Patricia Piberger
Moderation Christian Wimplinger

Adi Liraz' künstlerische Arbeit beschäftigte die Veranstalter*innen des Workshops bereits in der Konzeptionsphase. Schließlich versammelt die Künstlerin in ihrer Performance Poet*innen, die auf ganz unterschiedliche Weise von rassistischer Gewalt betroffen waren. Die Performance im lfb ist eine Neuauflage ihrer 2021... weiterlesen

Adi Liraz »Alle Erinnerungen fließen ins Meer (und wieder raus)«
Fr 23.02.
10:00
Workshop, Kurzvorträge auf Grundlage von precirculated Papers
Ticket: Eintritt frei!

10:30–12:00 Panel 3: Verbündungen Moderation Christian Wimplinger   Lisa Jüttner Vulnerabilität und Verbindung: Literarische Ekstase als Schreibweise der Solidarität   Carina Nagel Geschichte(n) jenseits von Helden und Siegern. Sammeln als solidarische Praxis bei Walter Benjamin und Ursula K. Le Guin... weiterlesen

Mitstreiten. Literarische Solidarität und anti-rassistische Verbündungen. Tag 2
Fr 23.02.
13:30
Podiumsdiskussion
Ticket: Eintritt frei, Anmeldung erforderlich!

Solidarität, brüchige Bündnisse und Genres des Mitstreitens

Mit Ronya Othmann und Hannah Peaceman
Moderation Ana de Almeida und Katharina Kalthoff

Wie findet Solidarität ihren Ausdruck? Was bedeuten Bündnisse in der krisenhaften Weltlage und wie findet Solidarität, die sich nicht durch physische oder polititische Nähe definiert statt? Um solche und andere Fragen kreist die abschließende Podiumsdiskussion. Im Gespräch mit Dr. Hannah... weiterlesen

Solidarität, brüchige Bündnisse und Genres des Mitstreitens
Sa 24.02.
17:00
Lesung, Gespräch
Gastveranstaltung

Nachdem Susanne Fritz in ihrem Buch »Wie kommt der Krieg ins Kind« (2018) die Lebensgeschichte ihrer aus Schwersenz/Swarzędz bei Posen/Poznań stammenden Mutter nachgegangen ist, möchte sie verstehen, was der Krieg mit ihrem aus Zalasewo bei Posen stammenden Vater gemacht hat.... weiterlesen

Unterwegs nach Posen und Danzig – Zwei Autorinnen auf der Suche nach dem Vater
So 25.02.
11:00
(Ausser Haus!)

DIE STAUBFÄNGER HALTEN SICH LÄNGER. Ein Fest für Elke Erb (1938–2024)

Mit Volker Braun, Ann Cotten, Oswald Egger, Urs Engeler, Jan Faktor, Christian Filips, Mara Genschel, Annett Gröschner, Martina Hefter, Ursula Krechel, Jan Kuhlbrodt, Olga Martynova, Brigitte Oleschinski, Richard Pietraß, Steffen Popp, Ilma Rakusa, Monika Rinck, Lutz Seiler, Brigitte Struzyk und Peter Wawerzinek
Dramaturgie Sabine Zielke

»Die Menschheit geht mit mir ein Risiko ein, ich diene als Risiko«. Mit diesen Worten erklärte die Dichterin Elke Erb gegenüber Christa Wolf den gesellschaftlichen Ertrag ihrer Gedichte. Elke Erb, die zur Prenzlauer Berg Connection gehörte, schrieb immer so, wie... weiterlesen

Veranstaltungsort: Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
DIE STAUBFÄNGER HALTEN SICH LÄNGER. Ein Fest für Elke Erb (1938–2024)
Di 27.02.
17:00
Buchvorstellung, Gespräch

Gewalt gegen Juden im Scheunenviertel

Wolfgang Benz im Gespräch mit Karsten Krampitz

Im legendären Scheunenviertel in der Mitte Berlins war nach dem Ersten Weltkrieg das Quartier armer Juden aus Osteuropa im November des Krisenjahres 1923 Schauplatz antisemitischer Gewalt. In der Grenadierstraße wütete ein aufgestachelter Mob gegen Juden, plünderte und übte Gewalt. Der... weiterlesen

Gewalt gegen Juden im Scheunenviertel
Di 27.02.
20:00
Lesung, Gespräch, Buchpremiere

Laura Lichtblau »Sund«

Moderation Nefeli Kavouras

Wie fragil ist unsere Gegenwart, wenn sie von einer Vergangenheit bestimmt wird, die nicht bemerkt werden soll? Am Sund angekommen, ahnt die Erzählerin nicht, welche Geheimnisse die Gegend birgt. Während sie auf ihre Geliebte wartet, schwappen nachts seltsame Gesänge von... weiterlesen

Laura Lichtblau »Sund«
Do 29.02.
20:00
Lesung, Gespräch, Buchpremiere

Lana Lux »Geordnete Verhältnisse«

Moderation Dmitrij Kapitelman

Faina landet in einer deutschen Kleinstadt und lernt in der Schule Philipp kennen, einen Jungen mit Wutausbrüchen, der Pflanzen lieber mag als Menschen, sich aber nach Freundschaft seht. Faina soll diese Lücke füllen, also bringt er ihr Deutsch bei, und... weiterlesen

Lana Lux 
»Geordnete Verhältnisse«
vor