Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Dezember 2007

„Gegen die Gesinnungsdiktatur des Sozialistischen Realismus meinte Brecht einmal, die sozialistischen Künstler sollten, um ihr Sozialistsein zu belegen, nicht ihre Parteibücher, sondern ihre Werke vorzeigen. Zu solchen Werken gehört Abendlicht. Dass Parteilichkeit und Ambivalenz Geschwister sind, weil der Irrtum nicht... weiterlesen

„Gegen die Gesinnungsdiktatur des Sozialistischen Realismus meinte Brecht einmal, die sozialistischen Künstler sollten, um ihr Sozialistsein zu belegen, nicht ihre Parteibücher, sondern ihre Werke vorzeigen. Zu solchen Werken gehört Abendlicht. Dass Parteilichkeit und Ambivalenz Geschwister sind, weil der Irrtum nicht... weiterlesen

Mi 05.12
20:00
Gespräch und Film

Ein Film von Regine Kühn und Eduard Schreiber Anschließend Gespräch mit FRITZ MARQUARDT Das Anarchistische scheint, neben dem Beharren auf Individualität ein aus Erfahrung gewonnenes Lebenselement bei Marquardt zu sein. Spätestens seit Heiner Müllers Autobiographie Krieg ohne Schlacht von Legenden... weiterlesen

Do 06.12
20:00
Vorstellungen

Vom Berliner Senat mit Arbeitsstipendien unterstützte Autorinnen und Autoren präsentieren Arbeitsproben. Die Veranstaltungsreihe „Vorstellungen“ findet mit freundlicher Unterstützung des Regierenden Bürgermeisters von Berlin - Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten statt.... weiterlesen

Di 11.12
20:00
Lesung und Gespräch

In Katja Lange-Müllers neuem Roman trifft die aus dem Osten stammende Soja den West-Junkie Harry. Beide sind Schriftsetzer, beide heißen Krüger und teilen des Öfteren eine Matratze. Aber obwohl sie sich sehr lustvoll begegnen, dauerhaft finden sie nicht zusammen und... weiterlesen

In den seelenruhigen Gedichten Andreas Altmanns hält die Stille Hof. Dieser sanfte Sachse von der Hünengestalt eines Holzfällers bewegt sich traumwandlerisch auf dem Parkett der Moderne, die in ihm einen Spießgesellen gefunden hat. Seine Axt legt er an den Wildwuchs,... weiterlesen

Do 13.12
20:00
Gespräch

Seit drei Jahrzehnten kennt jeder ihre Lieder – über ihr Leben weiß man wenig: Marianne Rosenberg singt, seitdem sie sechs Jahre alt ist. Die ersten Auftritte hat sie mit ihren Geschwistern in Neuköllner Kneipen, wohin die Kinder ihren Vater begleiten.... weiterlesen

Mo 17.12
20:00
Gespräch

Andreas Dresen wurde die Liebe zur dramatischen Kunst in die Wiege gelegt. Der Sohn des Regisseurs Adolf Dresen und der Schauspielerin Barbara Bachmann verbrachte seine Kindheit im Theater. Bereits als Oberschüler drehte er seine ersten Amateurfilme. Nach einem zweijährigen Volontariat... weiterlesen

Di 18.12
20:00
Musikalisch-Literarisches Programm

Die Interpretation der Bobrowski-Texte gerät im Zusammenspiel des sprachmächtigen Schauspielers und dem Musiker, der den Text mit einer Vielzahl von Instrumenten begleitet, zu einem besonderen Erlebnis. Die Musik ist nicht nur Begleitung sondern ergänzt den Text auf gelungene Weise.... weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.