Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Juli 2021
Sa 03.07.
19:00
Lesung, Gespräch, Vor-Ort-Publikum
Gastveranstaltung

Für sein Umfeld war Otto, der pensionierte Ingenieur, schon immer eine Heimsuchung. Aber als er aus dem Krankenhaus zurückkehrt, ist alles noch viel schlimmer. Nach wie vor aufbrausend, manipulativ und voll von wahnwitzigen Einfällen, ist er jetzt auch noch pflegebedürftig.... weiterlesen

Dana von Suffrin »Otto«
Mi 07.07.
10:00
Stream on demand

Trotz ihres Erfolgs beim Publikum genießen well-made plays keinen guten Ruf. Sie entziehen sich den Anforderungen an vermeintlich große Theaterkunst. Statt Tiefen auszuloten und Experimente zu wagen, widmen sich diese Stücke dem konventionellen Erzählen und der psychologischen Figurenzeichnung. Sarah Nemitz... weiterlesen

Die Kunst der Oberfläche
Sa 10.07.
19:00
Lesung, Gespräch, Vor-Ort-Publikum
Gastveranstaltung

Königsberg, das sind für Ella die Möwen über dem Fischmarkt, das ist der ornamentale Rundbogen über dem väterlichen Weinkontor. Das sind die unbeschwerten Tage an der Küste des Samlands und das ist Victor, ihre erste große Jugendliebe. Doch Anfang 1945,... weiterlesen

Ulrich Trebbin »Letzte Fahrt nach Königsberg«
So 11.07.
11:00
Literarischer Spaziergang

In einer Seitenstraße des Kurfürstendamms steht das Geburtshaus von Irmgard Keun. In diese Gegend kehrte sie 1931 aus Köln zurück, um einen Verlag für ihr erstes Buch »Gilgi« zu finden. Biografische und literarische Schauplätze liegen um die Gedächtniskirche eng beieinander.... weiterlesen

Das kunstseidene Berlin. Stadtführung zu Irmgard Keun
Mo 12.07.
19:00
Podiumsgespräch, Vor-Ort-Publikum

Irmgard Keuns Leben ist von den Brüchen des letzten Jahrhunderts und tollkühnen Aktionen gezeichnet: Der literarische Star der Weimarer Republik geht nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten ins Exil – nicht ohne diese vorher, nach dem Verbot ihrer Bücher, auf... weiterlesen

Irmgard Keun. Biografische Stationen und Umbrüche
Di 13.07.
17:00
Vortrag, Vor-Ort-Publikum

Der Vortrag bereitet thematisch auf die anschließende Podiumsdiskussion vor (Thema: Babylonisches Berlin der 20er und 30er Jahre – Politik und Soziologie eines Stadtraumes).... weiterlesen

»Demokratischer Großstadtfrohsinn oder Nicht nur Tanz auf dem Vulkan. Um Irmgard Keuns Berlin herum«
Di 13.07.
19:00
Podiumsgespräch, Vor-Ort-Publikum

Keuns Werk entsteht am Ende der Weimarer Republik. »Das kunstseidene Mädchen« setzt die Metropole Berlin ikonisch in Szene: als hektische, glänzende, mitreißende Großstadt, in der Armut und Reichtum koexistieren, gelegentlich auch kohabitieren. Ihr Blick nimmt die Bedeutung von Konsumgütern ebenso... weiterlesen

Babylonisches Berlin der 20er und 30er Jahre – Politik und Soziologie eines Stadtraumes
Mi 14.07.
17:00
Vortrag, Vor-Ort-Publikum

Der Vortrag bereitet thematisch auf die anschließende Podiumsdiskussion vor (Thema: Die Neue Frau in der Weimarer Republik).... weiterlesen

»Im Schnittpunkt von Tradition und Moderne: Koordinaten der ‚Neuen Frau‘ bei Irmgard Keun«
Mi 14.07.
19:00
Podiumsgespräch, Vor-Ort-Publikum

Die Neue Frau war das Ideal der Zwanziger Jahre: eine moderne, mondäne, berufstätige, sportive, bubikopftragende, foxtrotttanzende, zigarettenrauchende und autofahrende Erscheinung, die ihr Leben selbst in die Hand nimmt und in sexueller Hinsicht weiß, was sie will. Auch Keun setzt es... weiterlesen

Die Neue Frau in der Weimarer Republik
Do 15.07.
17:00
Vortrag, Vor-Ort-Publikum

Der Vortrag bereitet thematisch auf die anschließende Podiumsdiskussion vor (Thema: Glanz, Glamour und Schatten der Roaring Twenties).... weiterlesen

»Glanz und Glamour, Kunstseide und Misere? Irmgard Keuns Schlaglichter auf die Roaring Twenties«
Do 15.07.
19:00
Podiumsgespräch, Vor-Ort-Publikum

Keuns Werk zeichnet sich durch einen selbstbewussten und innovativen Umgang mit Medienumbrüchen aus: „Ich will schreiben wie Film“, lautet das programmatische Credo des »Kunstseidenen Mädchens«, das die Autorin kongenial umsetzt. Das Kino als Traumfabrik bildet einen Brennpunkt der neuen Konsum-... weiterlesen

Glanz, Glamour und Schatten der Roaring Twenties
Fr 16.07.
19:00
Lesung, Vor-Ort-Publikum

Eine Hommage auf die Autorin Irmgard Keun: Die Schauspielerin Fritzi Haberlandt – auch Darstellerin in »Babylon Berlin« – liest aus Keuns Werken der 30er Jahre. Als Ehrengast trägt Martina Keun-Geburtig einen Brief ihrer Mutter vor.... weiterlesen

Eine Hommage auf Irmgard Keun

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.