Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Programm

März 2023
Di 07.03
20:00
Lesung, Gespräch

Angustias Romero flieht mit ihrem Mann und den kleinen Zwillingen vor einer Seuche über die Berge. Die Kinder überleben die Reise nicht. An der Grenze zum Nachbarland findet die Mutter für die toten Zwillinge endlich einen Ort für ein Begräbnis:... weiterlesen

Karina Sainz Borgo »Das dritte Land«
Do 09.03
20:00
Lesung, Gespräch, Buchpremiere
Ort: Keller

Tomer Dotan-Dreyfus »Birobidschan«

Moderation Knut Elstermann
Thekendienst Tomer Gardi

In Sibirien lässt Stalin die jüdisch-sozialistische Autonomie Birobidschan errichten. Das Experiment der 1930er Jahre scheitert, das Schtetl wird jedoch zum Dreh- und Angelpunkt einer funkensprühenden Geschichte. Denn in diesem Ort verläuft die Zeit anders, von links nach rechts, von Westen... weiterlesen

Tomer Dotan-Dreyfus »Birobidschan«

Offene Beziehungen II: »Revolutionärin im Beruf« oder »Mitarbeiterin«? Asja Lācis in BRD und DDR

Mit Karlheinz Mund, Moritz Neuffer und Beata Paškevica
Konzept und Realisierung Konstanze Schmitt und Mimmi Woisnitza

Das zweite Labor zu Asja Lācis widmet sich der Rezeption der Theatermacherin in Deutschland vor und nach der Wende. Was sind Ausstreichungen, was die Projektionen auf diese bedeutende lettische Theatermacherin unter den jeweiligen politischen Umständen? Mit Berichten aus dem Brecht-... weiterlesen

Offene Beziehungen II: »Revolutionärin im Beruf« oder »Mitarbeiterin«? Asja Lācis in BRD und DDR
Sa 11.03
15:00
Spaziergang, Performance

Auf Karschins Spuren

Literarischer Stadtspaziergang mit Annett und Nadja Gröschner
Im Anschluss Performance Ines Lacroix

Ausgehend vom Nikolaiviertel werden wichtige Erinnerungsorte der Dichterin aufgesucht, die Eingang gefunden haben in der (in der Reihe Frankfurter Buntbücher) neu erschienenen Publikation »›Die Spazier-Gaenge von Berlin‹ Anna Louisa Karsch (1722–1791)«. Der Spaziergang endet im Saal des Literaturforums im Brecht-Haus... weiterlesen

Auf Karschins Spuren
Do 16.03
20:00
Lesung, Gespräch, Buchpremiere

Mara Wolf ist Schulabbrecherin, Anfang zwanzig, depressiv und arbeitslos in Dresden. Eines Abends lernt sie den PR-Agenten Hanno kennen, der von ihrem eigenwilligen »White Trash«-Auftreten begeistert ist. Hanno möchte, dass sie sich als Autorin eines Romans ausgibt, den in Wirklichkeit... weiterlesen

Marlen Hobrack »Schrödingers Grrrl«
Di 21.03
17:00
Buchvorstellung, Gespräch

»Das Nadelöhr der Freiheit«

Wolfgang Benz im Gespräch mit Harro Lucht

Harro Lucht ist der Sohn eines DDR-Bürgers und kritischen Marxisten, der 1957 wegen »staatsfeindlicher Hetzte« zu siebeneinhalb Jahren Zuchthaus verurteilt wurde. In der evangelischen »Jungen Gemeinde« fand der Sohn einen geschützten Raum freier Gedanken und offener Begegnung. Nach dem Studium... weiterlesen

»Das Nadelöhr der Freiheit«
Do 23.03
19:30
Lesungen, Musik, Talk
Ort: Keller

Brecht-Haus Untergrund – die multiliterarische Keller-Revue

Mit dem Schriftsteller Jochen Schmidt, dem Dichter Tom Bresemann und der Sängerin und Performancekünstlerin AnniKa von Trier
Gastgeber Martin Jankowski

Einen Abend lang widmen wir uns dem literarischen Leben Berlins und seinen Stimmen jenseits der großen Märkte und Messen. Literarische Texte dieser Stadt von einst und jetzt werden von Autor*innen, Schauspieler*innen, Songpoet*innen, Slammers, Performer*innen und Musiker*innen präsentiert. Eine abwechslungsreiche Mischung... weiterlesen

Brecht-Haus Untergrund – die multiliterarische Keller-Revue

Klima-Write-In. Visionen einer klimagerechten Stadt

Writers4Future-Aktion mit Helen Perkunder

Lasst uns Visionen schreiben vom Leben in Berlin 2030! 25. März 2030: Berlin hat es geschafft. Die öko-soziale Transformation hat stadt-gefunden. Wir leben ein klimagerechtes Leben. Wie riecht das? Kannst du sie schmecken, diese neue Stadt? Wie fühlt sich Klimagerechtigkeit... weiterlesen

Klima-Write-In. Visionen einer klimagerechten Stadt
Di 28.03
19:00
Buchpremiere, Gespräch

Jutta Braun »Politische Medizin. Das Ministerium für Gesundheitswesen der DDR 1950 bis 1970«

Im Gespräch mit Winfried Süß
Moderation Robert Ide Begrüßung Frank Bösch

Das Gesundheitswesen zählt zu den Schlüsselbereichen staatlichen Handelns. Jutta Braun untersucht in ihrer neuen Studie Anspruch und Realität der DDR-Gesundheitspolitik am Beispiel des Ministeriums für Gesundheitswesen (1950–1970). Die Biografie des Arztes und Funktionärs Maxim Zetkin wird hierbei ebenso beleuchtet wie... weiterlesen

Jutta Braun »Politische Medizin. Das Ministerium für Gesundheitswesen der DDR 1950 bis 1970«

»Rapper lesen Rapper«

Mit Justus (M.O.R.), Lena Stoehrfaktor, Nashi44 und Sir Mantis
Moderation Heinrich Himalaya und DJ Olinclusive

Seit 2016 bringt das Format »Rapper lesen Rapper« Raptexte auf die Bühnen der Literaturhäuser und Theater. Heinrich Himalaya und DJ Olinclusive laden Rapper*innen ein, selbst gewählte Lyrics von Kolleg*innen als literarische Texte vorzutragen und sich über die dichterische Dimension ihres... weiterlesen

»Rapper lesen Rapper«
Do 30.03
18:00
Podiumsgespräch

»Deutschrap zwischen kommerziellem Erfolg und akademischer Anerkennung«

Mit Yetundey, Yasmina Rossmeisl und Antonius Weixler
Moderation Julia Ingold und Manuel Paß

Wie verortet sich Rap zwischen autonomer Kunst und ostentativem Kommerz? Welche Strategien gesellschaftlicher Teilhabe drücken sich darin aus? Und: Wie kann eine akademische Auseinandersetzung mit Rap – jenseits bildungsbürgerlicher Aneignung – gelingen?... weiterlesen

»Deutschrap zwischen kommerziellem Erfolg und akademischer Anerkennung«