Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Juli 2018
Mo 02.07
20:00
Vortrag und Diskussion

Im Jahr 2010 gelang es Aris Fioretos –  gemeinsam mit WissenschaftlerInnen und KünstlerInnen – ein großes Nelly-Sachs-Projekt zu realisieren. Dazu zählt eine reich kommentierte Werkausgabe, die in vier Bänden im Suhrkamp Verlag erschienen ist, eine Ausstellung im Jüdischen Museum Berlin... weiterlesen

Allein mit dem Alphabet in der Nacht. Leben und Werk der Nelly Sachs
Di 03.07
20:00
Vortrag und Diskussion

Anders Olsson, der schwedische Literaturwissenschaftler (u. a. Department für Literatur und Ideengeschichte an der Universität Stockholm) und Schriftsteller (u. a. 1982 „Mälden mellan stenarna“, Essaysammlung; 1984 „Dagar, aska“, Lyrik) wurde auch als Herausgeber einer Anthologie über Nelly Sachs’ Lyrik bekannt.... weiterlesen

Nelly Sachs und die schwedische Moderne
Mi 04.07
20:00
Vorträge und Diskussion

Matthias Weichelt ist seit 2013 Chefredakteur der Zeitschrift „Sinn und Form“, wo er seit 2006 bereits redaktionell tätig war. Er ist Mitherausgeber der kommentierten Nelly- Sachs-Werkausgabe. In seinem Vortrag untersucht Weichelt die Beziehung zwischen Nelly Sachs und Peter Huchel und... weiterlesen

„Nelly Sachs’ Verbindung zu Peter Huchel/Sinn und Form“ und „Nelly Sachs und ihre Kritiker“
Do 05.07
20:00
Vortrag und Diskussion

Als Mitherausgeberin des kommentierten Gesamtwerkes von Nelly Sachs beschäftigt sich Ariane Huml seit Jahren mit dem Schaffen der Dichterin/Schriftstellerin. Im Rahmen der Nelly-Sachs-Woche widmet sie sich einem besonderen Thema: dem Verhältnis von Poesie und Vertonungen anhand ausgewählter Musikbeispiele. Denn Sachs... weiterlesen

Puls und Atem – Nelly Sachs und die Musik

Im Essay „Die Steine der Freiheit“ von 1959 preist Hans Magnus Enzensberger die seit 1940 im schwedischen Exil lebende Freundin Nelly Sachs als „größte Dichterin, die heute in deutscher Sprache schreibt“. Denn ihrer „Sprache wohnt etwas Rettendes inne“, beschwört Enzensberger,... weiterlesen

„Sprache wohnt etwas Rettendes inne“
Mo 09.07
20:00
Lesung und Gespräch – Mit Miniatur-Torwandschießen

Fußball und Literatur sind sich viel näher als man denkt. Das gilt besonders für die Autonama, die Autorennationalmannschaft, eine Gruppe von Schriftstellern, die seit 2005 mit Leidenschaft beides verfolgen: Sie schreiben über das Thema Fußball in ihren literarischen Texten und... weiterlesen

Von wegen spielfreier Tag: Auftritt der Fußball-Autorennationalmannschaft!
Do 12.07
20:00
Lesung und Gespräch

Oliver Bottinis mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichneter Roman „Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens“ (2017) spürt den Verschränkungen von Privatem und Politischen anhand des Themas „Land Grabbing“ nach. Wie konkretisiert sich Makropolitik im Leben einzelner Menschen?... weiterlesen

Oliver Bottini „Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens“

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.