Lade Veranstaltungen
06.07.18
20:00
Lesung
„Sprache wohnt etwas Rettendes inne“
Corinna Harfouch liest aus Werken und Briefen von Nelly Sachs
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Im Essay „Die Steine der Freiheit“ von 1959 preist Hans Magnus Enzensberger die seit 1940 im schwedischen Exil lebende Freundin Nelly Sachs als „größte Dichterin, die heute in deutscher Sprache schreibt“. Denn ihrer „Sprache wohnt etwas Rettendes inne“, beschwört Enzensberger, „indem sie spricht, gibt sie uns selber zurück, Satz um Satz, was wir zu verlieren drohten: Sprache“. Die Schauspielerin Corinna Harfouch wird aus dem lyrischen und szenischen Werk sowie aus Briefen von Nelly Sachs lesen und ihr Schaffen zum Leben erwecken.

Mit freundlicher Unterstützung durch den Suhrkamp Verlag
Medienpartner: Kulturradio vom rbb


Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.