Dokumentation

Alle Streams

Irmgard Keun. Biografische Stationen und Umbrüche
Lecture Performance: Katy Derbyshire
Podiumsgespräch mit Beate Kennedy, Michael Bienert und Katy Derbyshire Moderation: Eva Lezzi

 

»Demokratischer Großstadtfrohsinn oder Nicht nur Tanz auf dem Vulkan. Um Irmgard Keuns Berlin herum«
Vortrag von Erhard Schütz

Babylonisches Berlin der 20er und 30er Jahre – Politik und Soziologie eines Stadtraumes
Mit Jens Bisky, Volker Kutscher und Erhard Schütz
Moderation: Sabine Kieselbach

»Im Schnittpunkt von Tradition und Moderne: Koordinaten der ‚Neuen Frau‘ bei Irmgard Keun«
Vortrag von Liane Schüller

Die Neue Frau in der Weimarer Republik
Mit Antje Schrupp, Ulrike Vedder und Liane Schüller
Moderation: Annett Gröschner

»Glanz und Glamour, Kunstseide und Misere? Irmgard Keuns Schlaglichter auf die Roaring Twenties«
Vortrag von Sabina Becker

Glanz, Glamour und Schatten der Roaring Twenties
Mit Else Edelstahl, Jens Wietschorke und Sabina Becker
Moderation: Marie Kaiser

Eine Hommage auf Irmgard Keun
Mit Fritzi Haberlandt
Gastbeitrag: Martina Keun-Geburtig

Moderation: Ulrike Stamm

Pressestimmen

Mit ihren elliptischen Sätzen, die sowohl die Geschwindigkeit des Berlins der 1920er als auch seine Künstlichkeit sprachlich umsetzten, hat Keun vor allem im „kunstseidenen Mädchen“ einen ganz eigenen Stil entwickelt. Es ist die Verbindung von Unterhaltung, hohem Sprachvermögen und Innovation, vor allem in der Beschreibung von Frauenleben, die die Bücher zeitlos machen. Der Aufstieg der Nationalsozialisten unterbrach ihre kurze Karriere jäh. 1936 musste sie ins Exil gehen, nachdem ihre Bücher verboten worden waren und sie den Mut aufgebracht hatte, dagegen zu klagen. Um 1940 unerkannt wieder nach Köln zurückkehren zu können, täuschte sie ihren Tod in den Niederlanden vor. Erst langsam setzt sich durch, dass die Qualität ihrer Bücher einen angestammten Platz im Literaturkanon der Zwanzigerjahre und des Exils geradezu erzwingt.

Annett Gröschner in der MOZ am 11.07.2021

→ Link zum Artikel

 

Beitrag von Tomas Fitzel für rbb Kultur am 12.07.2021

→Link zum Radiobeitrag

 

„Aufregend“: Berliner Brecht-Haus ehrt Irmgard Keun – Tochter im Gespräch

Martina Keun-Geburtig zu Gast im Deutschlandfunk Kultur am 15.07.2021

→ Link zum Radiobeitrag