Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Oktober 2020
Do 01.10
20:00
Lesung, Gespräch, Buchpremiere

Jan Koneffkes neuestes Buch erweist sich als ein magisch-literarisches Abenteuer. Im Jahr 1780 gelangt ein Schrumpfkopf in den Besitz eines spanischen Beamten in Caracas. Von seinem Platz über dem Schreibtisch beobachtet er das Geschehen ganz intensiv und bemerkt, wie ihm... weiterlesen

Jan Koneffke »Die Tsantsa-Memoiren«
Di 06.10
20:00
Lesung, Gespräch

Akhulgo, Nordkaukasus, 1839: Jamalludin wächst in Zeiten des Kaukasischen Krieges als Sohn eines mächtigen Imams auf, kommt dann aber als Geisel an den russischen Zarenhof nach St. Petersburg. Bald schon ist er hin- und hergerissen zwischen der Sehnsucht nach seiner... weiterlesen

Olga Grjasnowa »Der verlorene Sohn«
Mi 07.10
20:00
Lesung, Gespräch, Buchpremiere

Gehorcht das Leben eines Menschen den Gesetzen eines mathematischen Beweises? Michael Wildenhains neuer Roman wird dominiert von einem Mathematikgenie: Dr. Gödeler wird des Mordes verdächtigt. Der Staatsanwalt versucht, ihm die Ermordung seiner Urlaubsbegleitung nachzuweisen, wobei ihm das Gespräch jedoch zu... weiterlesen

Michael Wildenhain »Die Erfindung der Null«
Do 08.10
20:00
Lesung, Gespräch

Ausgelöst durch einen Lachanfall in den Katakomben Roms, dessen Grund er nicht kennt, bricht ein junger Mann zu einem Roadtrip über die Friedhöfe Europas auf. Es beginnt eine Spurensuche nach den Verschwundenen und den Unsterblichen. Dabei macht er auch einen... weiterlesen

Leonhard Hieronymi »In zwangloser Gesellschaft«
Fr 09.10
17:00
Seminar (über Zoom)

Mit »Niegeschichte« hat Dietmar Dath einen 1000-seitigen Großessay zur Science Fiction vorgelegt. Um das abschließende, eigenständige X. Kapitel kreist das Extra-Seminar im Rahmen der lfb school. Textkenntnis der etwa 50 Seiten wird vorausgesetzt, Anmeldung erforderlich! Die lfb school richtet sich... weiterlesen

lfb school extra: Worin liegt der Erkenntniswert der Science Fiction?
Sa 10.10
11:00
Vorträge, Diskussionen. Nur als Livestream

Philipp Theisohn (Zürich): Einführung   11:15-12:00 Franziska Bomski (Potsdam): The Fun of it. Zur Ästhetik der fantastischen Kunst in Dietmar Daths »Sämmtlichen Gedichten«   12:15-13:00 Stefan Höppner (Weimar): Everybody Knows This Is Nowhere: Das utopische Moment in Dietmar Daths Science... weiterlesen

In Verben Denken – Öffentliche Tagung
Sa 10.10
20:00
Gespräch. Nur als Stream

Im Gespräch mit Andreas Platthaus sortiert Dietmar Dath seine bisher gut 40 erschienenen Bücher (Romane, Essayistik, Sachbuch) zu einzelnen Werkkomplexen. Wo liegen die Verbindungslinien? Was entstand zeitgleich und erschien doch versetzt? Welche Bücher wiegen stärker als andere? Was sind die... weiterlesen

40 Bücher später: Gespräch über Leben & Werk
Do 15.10
20:00
Lesung und Gespräch

Aufgrund der derzeit komplizierten Einreisebeschränkungen muss die Veranstaltung leider entfallen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.... weiterlesen

*ENTFÄLLT* [Alain Lance »Rückkehr des Echos«]
Fr 16.10
20:00
Lesung
Gastveranstaltung

Agathe Schweigert, Crisanta aus Mexiko, Marta Emrich, Luisa aus Haiti sind Figuren von Anna Seghers und mutige Frauen. Frauen, die sich weigern, die ihnen zugedachte Rolle zu übernehmen. Ihre Geschichten umspannen Jahrhunderte. Sie erzählen von ihrem Hunger auf Leben und... weiterlesen

Inga Bruderek »Geschichte von Frauen«
Di 20.10
17:00
Buchvorstellung, Gespräch

Mit der Nachlassedition »Alles nur Schein« hat sich Jens-Fietje Dwars einmal mehr um das Spätwerk des Berliner Zeichners und Poeten Horst Hussel verdient gemacht. Friedrich Dieckmann und Lothar Trolle sprechen mit ihm über Hussels Schaffen, das von Buchgestaltungen höchster Finesse... weiterlesen

Erinnerungsabend für Horst Hussel
Di 20.10
20:00
Buchvorstellung, Gespräch

Florence, geboren in Hamburg als Kind nigerianischer Eltern, wächst bei einer Pflegemutter in Buxtehude auf. Mit neun Jahren nehmen die Eltern sie mit nach Lagos, in ein Land, dessen Sprache und Kultur ihr fremd ist, zu einer Familie, die sie... weiterlesen

»Mist, die versteht mich ja!«
Mo 26.10Mo 16.11
Sitzungen: 26.10., 2.11., 9.11., 16.11. von 16-18 Uhr

Erzählungen von Freundschaft zwischen Frauen haben in der zeitgenössischen Literatur Konjunktur. Gleichzeitig lässt sich auch im akademischen Diskurs über Freundschaft – in den Literatur- und Kulturwissenschaften, der Philosophie und Soziologie – eine feministische Neuverhandlung eines Themas beobachten, das über Jahrhunderte... weiterlesen

Freundinnenschaft in der Literatur (Leonie Achtnich, Marlene Dirschauer)
Di 27.10
20:00
Gespräch, Lecture

Ein Gespräch plus Lecture über Anarchismus und Wasser, über Lao Tsu und Bruce Lee, über die tausend Geschlechter der Flechten und das Ende des Zeitstrahls. Gedichte und szenische Texte werden auch gelesen. Im Hintergrund stehen der Roman »Park« und der... weiterlesen

„Be water, my friend“
Mi 28.10
20:00
Lesung, Gespräch, auch als Livestream

Mit aufrührerischer Intensität und brillanter Klarsicht blickt der Klimaaktivist und Humanökologe Andreas Malm auf die coronabedingten Lockdowns und stellt die entscheidende Frage, wie es möglich war, dass die Staaten des Globalen Nordens angesichts einer Pandemie so effektiv und entschlossen handelten... weiterlesen

Die Krise als Normalzustand? – Andreas Malm »Klima|x«

***Aufgrund anhaltender Komplikationen im Zusammenhang mit dem aktuellen Pandemiegeschehen muss diese Veranstaltung verschoben werden und wird am 21.5.2021 nachgeholt***   Wir leben in einer Zeit, in der das Alte stirbt und das Neue nicht zur Welt kommen kann. So beschreibt... weiterlesen

VERSCHOBEN AUF DEN 21.5.2021 [Debatte extrem! Die Risse des Neoliberalismus]

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.