Lade Veranstaltungen
Nuran David Calis »Hart an der Realität«
© Costa Belibasakis

03.11.21
10:00
Gespräch
Nuran David Calis »Hart an der Realität«
Moderation Elena Philipp
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Mit seinen dokumentarischen Stückentwicklungen hält Nuran David Calis der bundesdeutschen Gesellschaft einen Spiegel vor. Wird rechter Terror angemessen aufgearbeitet? Wie ist der Umgang mit den Opfern? Als Spezialist für den NSU-Komplex gräbt der Autor und Regisseur tief im „Nährboden“, den rechtsextreme Gruppierungen finden – auch in staatlichen Institutionen. Zuletzt hat er beim Kunstfest Weimar den NSU Prozess reinszeniert; am Schauspiel Köln zeigt er mit »Die Lücke 2.0« eine aktualisierte Fassung seiner vielbeachteten Theaterarbeit mit Anwohner:innen der Kölner Keupstraße, wo der NSU 2004 einen Nagelbombenanschlag verübte. Dass Nuran David Calis als Autor noch eine andere Seite hat, zeigen seine frühen Stücke und seine Überarbeitungen von Wedekind oder Shakespeare. Auch dort entsteht in der Lücke, im Riss zwischen Ich und Welt, eine Begegnung: das ist, was Theater kann.

Eine Kooperation mit nachtkritik.de, unterstützt vom Deutschen Literaturfonds

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.