Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

April 2020
Di 07.04.
20:00
Buchvorstellung, Gespräch

Die Veranstaltung findet ohne Publikum statt und wird als Livestream zur Verfügung gestellt. ... weiterlesen

Di 21.04.
20:00
Lesung, Gespräch

In Bukarest geboren, schreibt Dana Grigorcea ihre literarischen Texte seit 2003 in deutscher Sprache und erweist sich dabei als eine kritisch reflektierende Erzählerin. Grigorcea beherrscht virtuos die Kunst des Erinnerns, wobei Aspekte des Fremdseins und der Differenz immer wieder als... weiterlesen

Mi 22.04.
20:00
Lesung, Gespräch

Ein revolutionärer Wirkstoff erobert den europäischen Markt: Marazepam, Markenname „Marom“. Offiziell ein Angstlöser, in Wirklichkeit aber ein hochintelligentes Multifunktions-Benzodiazepin und die Lösung für und gegen alles. Eine allmächtige, Glück verheißende Arznei. Von der als Prostituierte getarnten Anhängerin einer französischen feministischen... weiterlesen

Do 23.04.
20:00
Buchvorstellung, Gespräch

Der jüdische Historiker Boris Zabarko, selbst Überlebender des Ghettos von Schargorod, machte sich zur Aufgabe, das Schicksal der Juden im Holocaust in der Ukraine zu erforschen. Mehr als 180 authentische Zeugnisse des Judenmords in der Ukraine hat er jetzt zum... weiterlesen

Fr 24.04.
20:00
Buchvorstellung, Gespräch

Im Jahr seines 50. Todestages und 100. Geburtstages gibt es eine Reihe von Neuerscheinungen von und über diesen deutschschreibenden jüdischen Dichter mit französischer Staatsangehörigkeit. Eine besondere Edition stellt die umfangreiche und kommentierte Briefauswahl dar. Auf über 1000 Seiten erscheinen an... weiterlesen

Di 28.04.
20:00
Gedenken, Lesung, Buchpremiere

»Eine Tür aus Glas, ganz offen«, so heißt die gesammelte Prosa von Christoph Meckel. Geplant war die Premiere dieses neuen Buches gemeinsam mit dem Autor aus Anlass seines 85. Geburtstags. Am 29. Januar 2020 ist der große Dichter, Essayist, Graphiker,... weiterlesen

Mi 29.04.
20:00
Lesungen, Gespräch

Welche Stimme hat die Identität? Und wie viel Gemeinsames steckt in der eigenen Geschichte? Sowohl in »ewig her und gar nicht wahr« als auch in »Jägerin und Sammlerin« erzählen junge Protagonistinnen über Herkunft, Ankunft und Verlorensein. Sie erinnern sich an Erfahrenes,... weiterlesen

Do 30.04.
20:00
Lesung, Gespräch

In Annett Gröschners neuen Geschichten kreist alles um ihre Wahlheimat Berlin, ob sie nun über die Ginkgobäume in der Humboldt-Universität schreibt oder über Kleingärten, Friedhöfe, verlassene Industriegebiete, das Stadion an der Alten Försterei, die Regionalexpresslinie 4, ob sie die Palimpseste... weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.