Lade Veranstaltungen
© Dr. Heinz Bachmann

08.11.17
20:00
Buchvorstellung und Gespräch
Vorstellung der neuen Ingeborg-Bachmann-Gesamtausgabe
Mit den Herausgebern Hans Höller und Irene Fußl
Moderation: Carola Opitz-Wiemers
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Der „Mensch ist bekanntlich ein dunkles Wesen“, konstatiert Ingeborg Bachmann (1926-1973) in ihrem Essay-Entwurf über Georg Groddeck. Dieser Gedanke zieht sich wie ein roter Faden durch ihr literarisches Werk. Da die bislang veröffentlichten Texte überschaubar sind, hat es sich das Editionsprojekt am Literaturarchiv Salzburg zur Aufgabe gemacht, den umfangreichen Nachlass zusichten. So ist eine Gesamtausgabe konzipiert, die Prosa, Gedichte und Essays sowie Hörspiele und Libretti, aber auch bislang unveröffentlichte Briefwechsel enthalten wird. Welche ästhetischen wie philologischen Neuansätze von der auf 30 Einzelbände konzipierten Ausgabe sind zu erwarten?

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.