Lade Veranstaltungen
© Joachim Gern

14.07.16
20:00
Lesung und Gespräch
Shida Bazyar „Nachts ist es leise in Teheran“
Moderation: Andreas Fanizadeh
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Shida Bazyars Roman beginnt mit der islamischen Revolution im Iran 1979. Sie lässt einen jungen  Mann vom Kampf für eine neue Ordnung berichten. Zehn Jahre später erzählt seine Frau vom Leben im bundesrepublikanischen Exil und Jahre später werden ihre Kinder erzählen. Der Autorin ist ein eindrucksvoller, vielstimmiger Roman gelungen, der von Revolution, Unterdrückung, Widerstand und dem Wunsch nach Freiheit handelt.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.