Lade Veranstaltungen
06.12.11
20:00
Richard Pietraß im Gespräch mit Peter Huckauf
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Der Verlust beider Eltern brachte den 1940 an der Schwarzen Elster Geborenen bald nach Beginn seiner Schulzeit zu Verwandten ins Ruhrgebiet. Und es dauerte bis 1974, dass er, schon ein Jahrzehnt in Berlin, die Siemenswelt gegen die Welt der Bücher tauschte und Dichter wurde. Als feinsinniger Sprachspieler, Heimatsucher und von der Heimat Heimgesuchter, fand er bei seinen Wiederbegegnungen mehr als er in der Kindheit verließ: die Welt der Lausitzer Sorben mit ihren offenen Türen zu den östlichen Nachbarn, denen er als Gast ihrer Treffen und Nachdichter die Treue hält.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.