Lade Veranstaltungen
22.05.07
20:00
Szenische Lesung
Martin Mosebach „Rotkäppchen und der Wolf“
Mit Martin Mosebach, Hans Hollmann und Andrea Reuter
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

„Rotkäppchen und der Wolf“ gehört zum berüchtigten Genre der „unaufführbaren Stücke“. Im Werk Mosebachs, der vor allem Erzähler ist, hat Rotkäppchen, ein Versdrama von 200 Seiten, kein Pendant, aber auch darüber hinaus dürfte es schwer sein, diesem Stück seinen genauen Platz in der Literatur zuzuweisen: irgendwo zwischen Faust II und Ubu roi, zwischen surrealem Pathos und grotesker Komik, zwischen nihilistischem Welttheater und romantischem Zaubertraum. Hans Hollmann, der Regisseur der Uraufführung (Schauspiel Frankfurt 1991), hat eine stark gekürzte Fassung des Stücks hergestellt, die er in einer szenischen Lesung gemeinsam mit Andrea Reuter und Martin Mosebach vorstellen wird.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.