Lade Veranstaltungen
Do 31.01.
20:00
Lesung und Gespräch
María Cecilia Barbetta „Nachtleuchten“
Im Gespräch mit Sigrid Löffler
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Die 1972 in Buenos Aires geborene Autorin María Cecilia Barbetta erzählt in ihrem neuen Roman mit feinem Gespür für die Poesie des Alltags über das Leben der einfachen Leute in dem Einwandererviertel Ballester – in dem sie selbst ihre Kindheit verbrachte – vor und während der Zeit der Militärdiktatur in Argentinien. Hier kämpfen die Menschen aus aller Welt um ihre Existenz, für den Aufbruch, die Revolution und eine bessere Zukunft, doch politische Spannungen zerreißen das Land. Es kursieren ständig neue Gerüchte und die allgemeine Lage ist chaotisch. Aberglaube und Gewalt schleichen sich in den Alltag ein. Das Buch stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2018.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.