Lade Veranstaltungen
© Mathias Mainholz

Mi 15.07.
19:00
Podiumsgespräch
Maler und Zeichner – Vom Bild zum Wort
Mit Judith Leister, Oliver Maria Schmitt und Michael Sowa
Moderation Gesa Ufer
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Weniger bekannt als der Schriftsteller ist der Zeichner und Maler Wolfgang Herrndorf. Dabei begann seine künstlerische Laufbahn nicht mit dem Schreiben, sondern mit dem Studium der Bildenden Kunst, an das sich eine erste Berufskarriere als Cartoonist und Illustrator anschloss. Herrndorf war ein Alleskönner, der im Stil eines alten Meisters Landschaften liebevoll ausschmückte oder sich als präziser Porträtist in das Erscheinungsbild von Kanzler Helmut Kohl einfühlte. Warum ist aus ihm bei seinem fraglos großen malerischen Talent dennoch ein Sprachkünstler geworden? Worin lagen für ihn die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen des bildnerischen Ausdrucks?

 

Veranstaltungsstream ab 20.07.2020 hier verfügbar.



Bitte beachten Sie die aktuellen „Hinweise zum eingeschränkten Publikumsverkehr“: https://lfbrecht.de/hinweise-zum-eingeschraenkten-publikumsverkehr/

Gefördert durch die Stiftung Preußische Seehandlung
Präsentiert von rbbKultur


Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.