Lade Veranstaltungen
© Stroemfeld Verlag

09.07.14
20:00
Diskussion
Kafkas Frauen
Mit Axel Grube, Reiner Stach und Alena Wagnerová
Moderation: Sigrid Löffler
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Frauenfiguren spielen in Kafkas Werken eine oft entscheidende und doch ungreifbare und rätselhafte Rolle. Sie provozieren unweigerlich die Frage, ob wir es mit einer Variation des damals herrschenden Frauenbilds zu tun haben — gegen das auch Kafka keineswegs immun war —, oder aber mit Widerspiegelungen wirklicher Erfahrungen, nicht zuletzt auch solchen weiblicher Emanzipation. Aus seinen Tagebüchern und Briefen wissen wir, dass er Begegnungen mit Frauen als entscheidende Wendepunkte erlebte, vor allem die mit Felice Bauer, Milena Jesenská und Dora Diamant. Dann aber nahmen diese Beziehungen oft eigentümlich ‚literarische‘ Formen an. Was also war das Bestimmende: die Ideologie des Weiblichen, die Frauen als literarische Projektionen oder die leibhaftigen Frauen selbst?

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.