Lade Veranstaltungen
08.04.10
20:00
Buchvorstellung
Iris Hanika „Das Eigentliche“
Moderation Jörg Plath
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Das Eigentliche ist ein wenig aus der Mode gekommen. Iris Hanikas neuer Roman heißt „Das Eigentliche“ und erzählt davon, wie Hans, Graziela und der deutsche Staat mit den Nazi-Verbrechen ringen. Sie alle sind im mittleren Alter, und zwei von ihnen fragen sich, ob das nazigegebene Unglück vielleicht das Uneigentliche ist. Und wie es sich mit einem anderen Eigentlichen verhält: mit der Hilflosigkeit angesichts der Nazi-Verbrechen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.