Lade Veranstaltungen
03.05.13
20:00
Lesung
„Du tust mir wirklich fehlen“
Thomas Keck und Thomas Neumann lesen aus dem Ost-West-Briefwechsel zwischen Peter Hacks und Heinar Kipphard
Moderation Margrid Bircken
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

1955 schickte Heinar Kipphardt, seinerzeit Chefdramaturg am Deutschen Theater, an Peter Hacks in München ein Telegramm: „Bitten Sie zu einer Aussprache und evtl. Vertragsabschluß über Ihr Schauspiel ‚Die Eröffnung des indischen Zeitalters‘.“ (1.Brief 23.April 1955) Hacks kam nach Berlin und blieb in der DDR bis zu seinem Tod 2003. Ihr Briefwechsel, 2004 unter dem Titel „Du tust mir wirklich fehlen“ im Verlag Eulenspiegel – Das Neue Leben erschienen, dokumentiert die Entwicklung der beiden Schriftsteller. Die Freundschaft und Aufmerksamkeit für den anderen endete auch nicht, als Heinar Kipphardt 1959 die DDR verließ. Selbst der späte, abrupte Abbruch des Briefwechsels nach dem offenen Streit 1980 (Letzter Brief 16.März 1980) gibt über die persönliche Beziehung hinaus Auskunft über ein Stück deutsch-deutscher Geschichte.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.