Lade Veranstaltungen
15.05.12
20:00
Lesung und Gespräch
Christoph Dieckmann „Freiheit, die ich meine. Unbeherrschte Geschichten.“
Erhard Schütz im Gespräch mit dem Autor
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Häufig gebraucht und missbraucht, gibt es kaum einen Begriff, der so existentiell und emotional aufgeladen ist wie jener der „Freiheit“. Dieckmann begibt sich zu „teutschen Vaterlandsriesen“ in Leipzig und Köln, zu den freien Bürgern von Basel und an den See Genezareth des Bergpredigers Jesus, nach New Orleans ins „Bethlehem des Jazz“ und auch zu den Fußballfreunden von Robert Enke, der in den „Freitod“ ging.

In Zusammenarbeit mit Das Magazin

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.