Lade Veranstaltungen
21.02.12
20:00
Buchvorstellung und Gespräch
Barbara Kirchner und Dietmar Dath „Der Implex. Sozialer Fortschritt: Geschichte und Idee“
Georg Fülberth im Gespräch mit den Autoren
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Wer sich als Freund des Fortschritts begreift, gerät oft in Begründungsnöte, erst recht, wenn Fortschritt zu allererst als ein gesellschaftlicher verstanden wird. Barbara Kirchner und Dietmar Dath laden auf über 900 Seiten zu einer Neuentdeckung dieses Paradigmas ein. Jede Zeit – darauf verweist der Titel ihres Buchs – habe ihren „Implex“: auf einzigartige Weise verflochtene, gleichwohl explizierbare, reale Möglichkeiten sozialen Fortschritts. Ihr Blick richtet sich auf die Geschichte der Moderne, auf Ökonomie, Krieg, Wissenschaft, Fragen der Emanzipation und das Feld der Kultur, nicht zuletzt der Musik und Science-Fiction-Literatur. Dabei geht es ihnen immer auch um die Rückgewinnung eines analytischen, dezidiert gesellschaftstheoretischen und in diesem Sinne letztlich „fortschrittlichen“ Vokabulars.

In Zusammenarbeit mit dem Suhrkamp Verlag

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.