Lade Veranstaltungen
© BArch, DHV 58/9062, BI, 076, 019,078,077

29.06.16
20:00
Vortrag und Gespräch
(Ausser Haus!)
All along the watchtower. Bautyp, Symbolik und Rezeption des Wachturms
Mit Hans Georg Hiller von Gaertringen und Matthias Struch
Veranstaltungsort: Ausstellung „Inventarisierung der Macht“ im Haus am Kleistpark
Grunewaldstraße 6, 10823 Berlin

Der Wachturm ist – obwohl es ihn bereits am Limes und in der mittelalterlichen Burg gegeben hat – ein Bautyp, der im 20. und 21. Jahrhundert besondere Konjunktur hatte. Er kann sowohl der Abschirmung eines Außen- als auch der Kontrolle eines Innenraums dienen und ist ein wirkmächtiges Symbol von Herrschaft. In Vortrag und Diskussion sprechen die beiden Kunsthistoriker Hans Georg Hiller von Gaertringen und Matthias Struch über seine Entwicklung vom KZ-Wachturm über die Beobachtungstürme an der Berliner Mauer bis zu jenen neuen an der EU-Außengrenze und nehmen zugleich die symbolische Ebene dieser Bauwerke und ihre Verarbeitung in der Kunst in den Blick.

Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Inventarisierung der Macht. Die Berliner Mauer aus anderer Sicht“

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.