Lade Veranstaltungen
03.07.13
20:00
Abbas Khider „Brief in die Auberginenrepublik“
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Libyen, Ende der 1990er Jahre. Der politische Flüchtling Salim will einen Brief an seine Geliebte in Bagdad schreiben, um ihr zu erklären, warum er sie und das Land verlassen musste. Doch Briefe zu verschicken ist in Zeiten der Diktatur keine einfache Sache. 200 Dollar kostet es, über verschiedene Schleuser die Nachricht zu befördern. Abbas Khider erzählt „Brief in die Auberginenrepublik“ als Stationendrama. In jedem Kapitel kommt eine andere Figur zu Wort – auch, und erstmals bei Khider, die Handlanger des Systems. Nicht nur eine wunderbar traurige Liebesgeschichte, sondern auch ein Panorama des Alltagslebens in den arabischen Ländern, als die arabische Revolution noch in weiter Ferne lag. Gerade ist Abbas Khider für seinen Roman mit dem Hilde-Domin-Preis ausgezeichnet worden.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.