Loading Events

Michal Hvorecky „Troll“


© privat



Di. 19.03.2019 / 20:00 Uhr / Lesung und Gespräch



Michal Hvorecky „Troll“

Moderation: Tomas Fitzel

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr


In dem Roman „Troll“ geht es um den Hass, der durch gezielte Fake News im Netz geschürt wird. Michal Hvorecky ist nicht nur ein ungemein witziger Romanautor, Satiriker und beständiger Kolumnist, der das politische Geschehen der Slowakei bissig kommentiert, er ist auch ein überzeugter Europäer, der das Abgleiten der Slowakei in Klientelismus und Nationalismus engagiert mit den Mitteln der Sprache bekämpft. Mit ihm unterhält sich Tomas Fitzel, der u.a. über den Slowakischen Nationalaufstand publizierte.



Kooperationspartner: