Loading Events

Bertolt Brecht „Flüchtlingsgespräche“


Mi. 31.10.2007 / 20:00 Uhr / Theaterspiel



Bertolt Brecht „Flüchtlingsgespräche“

Mit Roswitha Dost (Kalle) und Bernd Rumpf (Ziffel)
Regie: Bernd Rumpf

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr
Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses.


Don Quijote und Sancho Pansa, Pat und Patachon, Ziffel und Kalle aus den „Flüchtlingsgesprächen“ – Ritter von der traurigen Gestalt, liebenswerte Spinner, Gestrandete an den Küsten der Gesellschaft, Geistes- und Seelenverwandte allesamt. Der Intellektuelle und der Arbeiter, aus ihrem Land vertrieben, Unbehauste, treffen sich da, wo die Außenseiter geduldet sind: in der Beiz. Sie räsonieren über Faschismus und Demokratie, Kapitalismus und Kommunismus, Weltwirtschaft und Arbeitslosigkeit und suchen sie nach Welterklärungen und Perspektiven. Wir schreiben das Jahr 1941, aber die Sätze klingen, als seien sie in der Gegenwart geboren, - die Themen auch. Weil ihre bürgerliche Existenz vernichtet, ihre menschliche Existenz gefährdet ist, sind sie wahrhaft frei, Existenzialisten a priori. Sie sind keine tragischen Figuren, sie sind komisch.