Mitwirkende

Ein Portrait von der Autorin Emma Braslavsky.
© Heike Steinweg
Emma Braslavsky

Emma Braslavsky, geboren 1971 in Erfurt, ist eine deutsche Schriftstellerin und Kuratorin. Ihr Debütroman »Aus dem Sinn« (2007) wurde mehrfach ausgezeichnet. Seit 2010 schreibt und produziert sie gemeinsam mit ihrem Bruder die abendfüllende Hörcomic-Serie »Agent Zukunft«.

Sascha Ehlert

Sascha Ehlert, geboren 1987, ist freier Autor und Kulturjournalist sowie Mitbegründer von »Das Wetter. Magazin für Text und Musik«. Er ist außerdem Mitherausgeber des Korbinian Verlags, der u.a. Texte von Charlotte Krafft herausgibt.

© Midjourney
Juan S. Guse

Juan S. Guse, wurde 1989 in Seligenstadt geboren. Er studierte »Kreatives Schreiben« und anschließend »Neuere Deutsche Literatur«. Sein Debütroman »Lärm und Wälder« erschien 2015, gefolgt vonseinem zweiten Roman »Miami Punk«, erschienen 2019. Er lebt aktuell in Hannover.

Ein Portrait der Autorin Hanna Hamel.
© privat
Hanna Hamel

Hanna Hamel promovierte an der Humboldt Universität in Berlin. Des Weiteren leitet sie das Forschungs- und Transferprojekt »Nachbarschaften in der Berliner Gegenwartsliteratur« in Berlin. Zuletzt erschien 2023 »Wie postdigital schreiben?«.

Ein Portrait von dem Autor Andreas Jandl.
© privat
Andreas Jandl

Andreas Jandl, geboren 1975, studierte Theaterwissenschaften, Anglistik und Romanistik. Er arbeitet als Übersetzer. Zuletzt wurde er 2021 mit dem Eugen-Helmlé Übersetzerpreis ausgezeichnet.

© privat
Joachim Kalka

Joachim Kalka, ist Schriftsteller und Übersetzer. Er wurde 1948 in Stuttgart geboren. Seit 1976 veröffentlicht er essayistische Beiträge in Literatur- und Theorie-Zeitschriften. Er gewann 1996 den Johann-Friedrich-Voß-Preis für Übersetzung und 2014 den Johann-Friedrich-von-Cotta-Literatur- und Übersetzerpreis der Landeshauptstadt Stuttgart als Übersetzer. Aktuell lebt er in Leipzig und veröffentlichte 2022 sein Essay »Schatten und Schnee«.

Ein Foto von der Autorin Charlotte Krafft.
© William Minke
Charlotte Krafft

Charlotte Krafft wurde 1991 in Berlin-Wedding geboren. 2022 erschien ihr Debüt-Roman »Amore Plastik«. Außerdem schreibt sie für »Das Wetter«, »Metamorphosen« und die SZ.

Ein Foto von der Autorin Anja Kümmel.
© Maria Preussmann
Anja Kümmel

Anja Kümmel wurde 1978 in Karlsruhe geboren und lebt als freie Autorin und Journalistin in Berlin. Sie studierte Gender Studies und Spanisch in Los Angeles, Madrid und Hamburg. Neben zahlreichen Publikationen in Literaturzeitschriften und Anthologien veröffentlichte sie fünf Romane, zuletzt »V oder die Vierte Wand« (2016). Außerdem schreibt sie regelmäßig Buch- und Filmkritiken für Zeit online, Tagesspiegel, Siegessäule u.a.

Ein Portrait von dem Autor Robert Macfarlane.
© Bryan Appleyard
Robert Macfarlane

Robert Macfarlane, geboren 1976 in Nottinghamshire, ist ein preisgekrönter britischer Autor, Essayist und Kritiker. Für seinen zuletzt erschienen Roman »Im Unterland« (2019) erhielt er den NDR Kultur Sachbuchpreis.

© privat
Rudi Nuss

Rudi Nuss, geboren 1994, lebt als freier Autor in Berlin. 2016 gewann er den Publikumspreis des 24. open mike, 2019 war er nominiert beim »WORTMELDUNGEN Förderpreis« und 2020 erhielt er das Literaturstipendium des Berliner Senats. Als Redakteur ist er bei »Die Epilog – Zeitschrift zur Gegenwartskultur« tätig. Veröffentlichungen u.a. in der BELLA triste, mikrotext und VICE. Sein erster Roman »Die Realität kommt« (Diaphanes, 2022) war nominiert für den Rauriser Literaturpreis. Momentan arbeitet er an seinem zweiten Buch »UNION«.

Ein Foto von dem Autor Hendrik Otremba.
© Max Zerrahn
Hendrik Otremba

Hendrik Otremba wurde 1984 im Ruhrgebiet geboren und lebt heute in Berlin. Er ist Schriftsteller, bildender Künstler und Sänger der Gruppe Messer, außerdem arbeitet er als Dozent für kreatives Schreiben und gelegentlich als Kurator. Als freier Journalist schreibt er über Musik. 2023 veröffentlichte Otremba sein Solodebut »Riskantes Manöver« bei Trocadero und parallel den Lyrikband »Wüstungen, Nebel« und den Roman »Benito«.

© privat
Jens Winter

Jens Winter, geboren 1992, studierte Kulturwissenschaft an der Humboldt Universität zu Berlin. Am Literaturforum im Brecht-Haus kuratiert er u.a. die LfB school. Er schreibt außerdem als freier Autor für die Jungle World.