Dokumentation

Alle Streams

Vom gelebten Traum zur erträumten Wirklichkeit

Mit Robert Pfaller (zugeschaltet)
Moderation Insa Härtel

„Jede:r kann es schaffen.“ Klassenzugehörigkeit und Scham, Scham und Utopie

Mit Tanja Abou und Bettina Andrae
Moderation Falk Strehlow

Im Furchtzentrum – Die Ängste und Träume der Besiegten

Mit Manfred Bauschulte und Peter Staatsmann
Moderation Anja Quickert

Die Klasse, die es nicht gibt, und ihre Träume. Mittel-, Frauen-, Arbeiterklasse?

Mit Daniela Dröscher und Ingo Schulze
Moderation Francis Seeck

Träumen mit Bodenhaftung. Klassengesellschaft und ihre vermeidbaren Folgen

 

Micha Braun (Leipzig): Traum-Orte, Klassen-Träume. Topologien des Zukünftigen in Dudows/ Brechts Film »Kuhle Wampe«

 

Ana Kugli (Karlsruhe): „Denn der Hoffnungslose soll fliegen“. Vom Traum, die Klassen zu überwinden

 

Ingar Solty (Berlin): Klasse Traum. Oder: Wie der egoistische Arbeiter zur „Großen Ordnung“ kommt, in der „der Mensch dem Menschen ein Helfer ist“

 

Falk Strehlow (Berlin): Eingreifendes Träumen in Brechts Dreigroschenstoff

 

 

Sabine Kebir (Berlin): Utopie der Geschlechterverhältnisse in Brechts »Me-ti«

 

 

Hans-Joachim Schott (Leipzig): Der scheintote Mann ist der bessere Mann. Der Albtraum der Zombifizierung in Brechts Lustspiel »Mann ist Mann«