Anzeigeprobleme? Hier geht's zur Webversion


Literaturforum im Brecht-Haus


Neuigkeiten

Kommt, wünscht, helft!

Pop-Up-Store im Literaturforum im Brecht-Haus

 

Vom 9. bis 13. Dezember verwandelt sich das Literaturforum im Brecht-Haus jeweils von 13 bis 19 Uhr in einen Literaturladen. Autorinnen und Autoren der Initiative „Literatur für das, was passiert“ nehmen Ihre ganz persönlichen Literaturwünsche (ausgehend von ein paar Stichwörtern) entgegen, setzen sich prompt an ihre Schreibmaschinen und händigen Ihnen schließlich einen individuellen literarischen Text (Erzählung, Gedicht, ...) aus – gegen eine Spende an PRO ASYL. Auch als Weihnachtsgeschenk geeignet! Nähere Informationen: Literatur-Pop-Up-Store

 

 

Klaus Lederer:

„es gibt kein vergleichbares Projekt, das mit den Mitteln der Literatur ganz konkret hilft“

 

Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa, hat die Schirmherrschaft für unseren Literatur-Pop-Up-Store übernommen. In seiner Begründung für die Unterstützung unseres vorweihnachtlichen Literatur-Charity-Events heißt es: „Jeden Tag erfahren wir, dass Menschen auf der Flucht sind. Kriegerische Konflikte, politische Verfolgung, Hunger und Not beherrschen den Alltag von Millionen. Noch immer bestimmen Abschottung und sogar das Schüren der Konflikte die Politik des reichen Nordens. Dagegen kämpfen Sie, indem Sie mit Ihren Mitteln, mit den Mitteln von Kunst und Kultur, helfen, andere humanitäre Projekte unterstützen und vor allem – und das ist nicht zu unterschätzen – die Aufmerksamkeit wach halten.“ Die offizielle Eröffnung des Stores ist am 9. Dezember: Kommt, wünscht, helft!

 


Dezember 2019
Informationen
Eintritt, wenn nicht anders angegeben: 6 €, ermäßigt 4 €

Ticket-Vorverkauf über folgenden Link: Online-Shop

Literaturforum im Brecht-Haus
Träger: Gesellschaft für Sinn und Form e.V.
Chausseestr. 125 | 10115 Berlin
030 - 28 22 003
info@lfbrecht.de

www.lfbrecht.de
facebook.com/lfbrecht
instagram.com/lfbrecht
twitter.com/lfbrecht
telegram.me/literaturforumimbrechthaus