Steffen Popp

Im Gespräch mit Knut Elstermann

Steffen Popp, geboren in Greifswald und aufgewachsen in Dresden, lebt in Berlin. Er veröffentlichte den Roman „Ohrenberg oder der Weg dorthin“ und vier Gedichtbände, zuletzt „118“. 2018 erschienen seine Übersetzung der Lyrik von Elizabeth Bishop und die Lyrikanthologie „SPITZEN“, 2020 die mit Monika Rinck herausgegebene Auswahl aus dem lyrischen Werk von Elke Erb „Das ist hier der Fall“. Eine Übersetzung der Gedichte Ben Lerners ist ebenso in Vorbereitung wie der fünfte Gedichtband.

 

Die Präsentation erfolgt mit freundlicher Unterstützung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.