Lorena Simmel

Im Gespräch mit Knut Elstermann

Lorena Simmel, geboren 1988 in Fribourg (Schweiz), studierte Literarisches Schreiben am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel sowie Europäische Literaturen an der Humboldt-Universität zu Berlin und in Warschau. Sie arbeitete für die Deutsche Presse-Agentur und übersetzt Literatur aus dem Polnischen. Sie veröffentlichte Gedichte und Prosa u.a. in EDIT, Neue Rundschau und STILL und war Stipendiatin u.a. des 16. Klagenfurter Literaturkurses. Das Arbeitsstipendium für Literatur des Berliner Senats erhält sie 2020 für die Arbeit an ihrem Debütroman „Ferymont“.

 

Die Präsentation erfolgt mit freundlicher Unterstützung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.