Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

September 2022
Do 01.09.
20:00
Lecture Performance, Buchpremiere

Am 4. August 2020 explodieren im Hafen von Beirut dreitausend Tonnen Am moniumnitrat. Die Explosion wird begleitet von einer fast beispiellosen Infla tion, die für einen Großteil der Gesellschaft den Verlust der Arbeit, aller Erspar nisse und der Lebensgrundlage zur... weiterlesen

»A Precious Pass«
Fr 02.09.
20:00
Lecture Performance, Buchpremiere

Am 4. August 2020 explodieren im Hafen von Beirut dreitausend Tonnen Ammoniumnitrat. Die Explosion wird begleitet von einer fast beispiellosen Inflation, die für einen Großteil der Gesellschaft den Verlust der Arbeit, aller Ersparnisse und der Lebensgrundlage zur Folge hat. Ein... weiterlesen

»A Precious Pass«

Die fatale Idee von „Rasse“, die bis heute nicht nur die Gesellschaft prägt, sondern auch den privaten Raum durchdringt, entzweit Familien, verhindert Karrieren und bestimmt Lebenswege. So auch im neuen Roman von Anna Kim: Eine Sozialarbeiterin soll in den 1950er... weiterlesen

Anna Kim »Geschichte eines Kindes«
Mi 07.09.
19:30
Lesung, Pop, Theorie, Gespräch

Mit ausdrucksstarken Zeilen und pointiertem Humor basht die Rapperin Nashi44 das Fetischisieren südostasiatischer Stereotype: schwere Themen auf tanzbaren Sounds! Beat-Pop-Musiker Klaus Cornfield bezeichnet sich selbst als „die härteste Memme Berlins“, live darf man sich auf Gitarren-Stunts freuen. Ruth Herzberg liest... weiterlesen

KRAWALLE UND LIEBE
Do 08.09.
19:00
Lesung, Gespräch, Buchpremiere

Von der Anwerbestelle in Istanbul führt Nours Weg in den 1970er Jahren nach Deutschland, wo sie als sogenannte Gastarbeiterin unter fragwürdigen Bedingungen arbeitet. Inspiriert von Arbeitskämpfen der 1920er Jahre beginnt sie, sich mit ihren neuen Freundinnen für die Rechte der... weiterlesen

Gün Tank »Die Optimistinnen«
Di 13.09.
19:00
Lesung, Gespräch, Buchpremiere

Ein stilistisch und formal einzigartiger Befreiungsakt von den Dingen, die wir ungefragt weitertragen: Geschlechter, Traumata, Klassenzugehörigkeit. Und nicht nur die Schreibform ist fluid, sondern auch die Erzählfigur. Dieses Ich lebt in Zürich und fühlt sich im nonbinären Körper und der... weiterlesen

Kim de lʼHorizon »Blutbuch«

Keynote im Rahmen der Tagung »Agitation, Improvisation und Abgrenzung. Protestpop und Krautrock in der Sattelzeit der deutschen Popmusik«... weiterlesen

Diedrich Diederichsen »3x Deutschland: Das Ausland, der Kosmos, das Nichtdrüben«

9:15 Eröffnung   9:30 Christoph Dallach: Anfangen bei Null – Als in Deutschland durch Krautrock die Rockmusik revolutioniert wurde   10:30 Gerhard Kaiser: „You doo right“ – Can, Krautrock und der „Geist von 1968“   12:00 Heinz Drügh: Kurzwelle und... weiterlesen

Protestpop und Krautrock in der Sattelzeit der deutschen Popmusik. Tag 1
Do 15.09.
19:30
Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion im Rahmen der Tagung »Agitation, Improvisation und Abgrenzung. Protestpop und Krautrock in der Sattelzeit der deutschen Popmusik«... weiterlesen

Protestpop und Krautrock in der Sattelzeit der deutschen Popmusik

09:15 Markus Joch: Jenseits von Bots. Unpeinlicher Protestpop um 1980   09:30 Ole Petras: „Statement zur Lage der gantzen Musica“. Deutscher Pop zwischen Folk und Folklore   10:30 Kerstin Wilhelms: Komik und Protest. Deutschpunk in der Sattelzeit des deutschen Pop... weiterlesen

Protestpop und Krautrock in der Sattelzeit der deutschen Popmusik. Tag 2
Di 20.09.
20:00
Lesung, Gespräch, Buchpremiere

Das psychologische Institut der Berliner Universität befand sich in den 1920er Jahren im Stadtschloss. Dort forschte Kurt Lewin mit seinen Doktorandinnen Bluma Zeigarnik und Tamara Dembo zu Wut, Anspruch und Frustration. Jan Böttchers neuer Roman begibt sich auf die Spuren... weiterlesen

Jan Böttcher »Das Rosen-Experiment«
Mi 21.09.
20:00
Gespräch mit Lesungen

Eine Kritikerin und ein Kritiker laden einen prominenten Gast ins Literaturforum ein, um über neu erschienene Romane und Erzählungen zu diskutieren und ihn über seine Lese-Erlebnisse zu befragen. Dieses Mal mit dabei ist die Film- und Literaturkritikerin Cornelia Geißler. Im... weiterlesen

Das literarische Trio. Mit Cornelia Geißler
Do 22.09.
20:00
Lesung, Gespräch, Buchpremiere

Mischa und Anastasia, Student*innen der Slawistik in Berlin, sind vernarrt in die russische Literatur. Als sie aus einer Laune heraus Jesus zu einem Besuch einladen, kommt dieser tatsächlich und zeigt sich irdischer als gedacht, vollbringt kein einziges Wunder und steckt... weiterlesen

Michael Kumpfmüller »Mischa und der Meister«
Di 27.09.
17:00
Buchvorstellung, Gespräch

Als Elfjähriger wurde Pavel Taussig im Herbst 1944 aus der Slowakei nach Auschwitz-Birkenau deportiert. Dass er behauptete, 14 Jahre alt zu sein, trug zum Überleben bei. Im Januar 1945 wurde der Kinderblock evakuiert: erst zu Fuß, dann im Güterwaggon kommt... weiterlesen

Den Todesmarsch überlebt

Noch heute ist es ein Sehnsuchtsland deutschsprachiger Autor*innen: Georgien, das in der Antike Kolchis hieß, zwischen „Orient“ und „Okzident“ liegt und von 1921 bis 1991 von der Sowjetunion besetzt war. Ralph Schock ist den bisher kaum beachteten literarisch-künstlerischen Beziehungen zwischen... weiterlesen

»Nach Kolchis. Faszination Georgien«
Mi 28.09.
20:00
Lesung, Gespräch, Buchpremiere

Als Müller vom Tod seines Bruders erfährt, trifft es ihn überraschend hart, obwohl Thomas seit Jahren in Kolumbien und ohne Kontakt zu Müller lebt. Müller unterbricht daraufhin sein Leben, bestehend aus glanzloser Wohnung, halbherziger Affäre und Arbeit, und fliegt nach... weiterlesen

Björn Kuhligk »Der Landvermesser«

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.