Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

März 2020
Di 03.03.
20:00
Lesung, Gespräch — Buchpremiere

Emlichheim, 1985: Noch bestimmen Schlagbäume die deutsch-niederländische Grenze und Zöllner kontrollieren die Papiere. Die Ehe von Jonas‘ Eltern ist kaputt. Zudem lauern dem Neunjährigen ständig Nachbarsjungen auf, um ihn zu verprügeln, und der Grund, weshalb er nicht zur Schule muss,... weiterlesen

Mi 04.03.
19:00
Vortrag, Statements, Diskussion

Die Alternative muss immer relativ zu etwas Bestehendem gedacht werden, das nicht mehr auf uneingeschränkte Zustimmung trifft. Der Begriff „Alternative“ ist zunächst einmal neutral und nicht genuin links. Er steht einfach für „jenseits des Mainstreams“. Aktuell ist der Begriff vor... weiterlesen

Do 05.03.
20:00
Buchvorstellung, Gespräch

Berlin ist 1930 die glanzvolle Metropole des neuen Europas. Nirgendwo sonst liegen Verschwendung und Elend so dicht beieinander. Wie ein Roman liest sich Peter Walthers authentische Schilderung der Lebenswege von zehn Protagonist*innen jener Jahre – u. a. vom jüdischen Hellseher... weiterlesen

Mo 09.03.
20:00
Lesung, Gespräch — Buchpremiere

Wolfgang Hegewald, der spracherfinderische Erzähler, erkundet etwas Neues. Seine „Capriccios“ erfassen Besonderes, Rätselhaftigkeiten, das Böse und Krasse in der Wirklichkeit – Alltag und Abgrund, Witz und Bedrohung, Intimität und Anonymität in Texten, die die kleine Form sprengen. Vielleicht geht man... weiterlesen

Di 10.03.
20:00
Buchvorstellung, Gespräch

Konrad Wolf gilt als einer der wichtigsten deutschen Filmemacher und einer der bedeutendsten Regisseure der DDR. Er drehte zwischen 1955 und 1979 insgesamt 14 Spielfilme, darunter »Ich war neunzehn« und »Solo Sunny«. Er war als Präsident der Akademie der Künste... weiterlesen

Mi 11.03.
20:00
Lesung, Gespräch

Die vermeintliche Anonymität in sozialen Medien und digitalen Räumen hat einer neuen Qualität von Hassrede Vorschub geleistet. Lautstark versuchen vor allem rechte Gruppen, Meinungen zu manipulieren, Deutungshoheiten zu etablieren und Menschen zu diskreditieren. Mit »Auf sie mit Gebrüll!« legt Hasnain... weiterlesen

Mo 16.03.
20:00
Lesung, Gespräch
Gastveranstaltung

Dieses schmale Buch war in Bulgarien eine kleine Sensation. Es greift ein historisches Tabu auf, dem die bulgarische Literatur die längste Zeit ausgewichen ist: die „Volksgerichte“ 1944/45, die die früheren Machthaber in Schauprozessen nach Moskauer Vorbild aburteilten und binnen weniger... weiterlesen

Di 17.03.
20:00
Lesung, Gespräch

Sie kannten die Plätze, Kaiser und Pagoden aus den Nachrichten. Aber sie wollten alles sehen, hören und schmecken. Deshalb stehen sie nach einem langen Flug in Kirthan, vor ihnen der Reiseleiter, der Welterklärer. Er wird ihnen den Tempel der ewigen... weiterlesen

Mi 18.03.
20:00
Gespräch mit Lesungen

Eine Kritikerin und ein Kritiker laden einen prominenten Gast ins Literaturforum ein, um über neu erschienene Romane und Erzählungen zu diskutieren und ihn über seine Lese-Erlebnisse zu befragen. Darüber hinaus geben die Gesprächspartner*innen kurze Empfehlungen zu den aufregendsten Büchern aus... weiterlesen

Do 19.03.
09:30
Vorträge, Diskussion

9.30–10.00 Begrüßung   10.00–11.00 Clemens Özelt (Lausanne): Der geflügelte Prolog im Himmel. Rahmungen der modernen Physik   11.00–12.00 Benjamin Specht (Erlangen): Helmholtz liest Goethe   12.00–13.00 Christina Vagt (Santa Barbara): Naturwahre Schilderung. Ästhetik und Wahrscheinlichkeit nach Ludwig Boltzmann   14.30–15.30 Uta... weiterlesen

Fr 20.03.
09:30
Vorträge, Diskussionen

9.30–10.30 Aura Heydenreich (Erlangen): Der wissenschaftliche Modellierungsprozess der Speziellen Relativitätstheorie in Albert Einsteins Publikation „Elektrodynamik bewegter Körper“ von 1905   10.30–11.30 Magdalena und Martin Gronau (Erfurt): „Ein echter Naturforscher von heute hat eine tiefe Verachtung gegen ‚Literatur‘.“ Der Humanist Erwin Schrödinger... weiterlesen

Fr 20.03.
20:00
Buchvorstellung, Gespräch

Friedrich Hölderlin wird heute 250 Jahre alt! Der Mann im Turm ist umkämpft wie kein anderer deutscher Dichter. Im 19. Jahrhundert fast vergessen, im 20. Jahrhundert vom George-Kreis wiederentdeckt, von den 68ern als Revolutionär gefeiert: Karl-Heinz Ott führt Leser*innen in... weiterlesen

Di 24.03.
20:00
Lesung, Gespräch

Mit der in Odessa geborenen Schriftstellerin Marjana Gaponenko wird die Themenreihe „Voicing the East. Deutschsprachige Literatur mit Background Osteuropa“ eröffnet. Gaponenko schreibt seit ihrem 16. Lebensjahr literarische Texte in deutscher Sprache, wobei ihre kluge, schelmische Fabulierkunst im wahrsten Sinne des... weiterlesen

Mi 25.03.
20:00
Lesung, Gespräch

Weder preußischer Champagner noch französisches Bier fließen in den Adern dieses in Paris lebenden weltgewandten Normannen. Revolutionär mit brüderlichem Feingeist, brütet er über der Besserung unserer verpfuschten Erde und findet Trost in der Umarmung seiner Dichterfreunde. Sein Trotz ist fröhlich,... weiterlesen

Do 26.03.
20:00
Buchvorstellung, Gespräch

Wer den Nahostkonflikt verstehen will, muss dessen Anfang 1948 und die palästinensische Erinnerung an die Nakba kennen. Als Erbe des Konflikts zwischen Palästinensern und Juden spielen Identitätsprobleme auf der arabischen Seite eine erhebliche Rolle. Die Angehörigen der „dritten Generation“ der... weiterlesen

Di 31.03.
20:00
Lesung, Gespräch

Dinge laufen aus dem Ruder. Die Marner Straße war immer eine Insel der Alteingesessenen im längst gentrifizierten Prenzlauer Berg. Aber jetzt sind auch sie an der Reihe. Doch der Immobilienmarkt trifft auf eine eigenwillige und wehrhafte Haus- und Schicksalsgemeinschaft. In... weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.