Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Schach und Kultur
© Emanuel Lasker Gesellschaft

28.08.23
19:00
Gespräch
Gastveranstaltung

Schach und Kultur

Hans-Eckardt Wenzel im Gespräch mit Paul Werner Wagner
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Von 1999 bis 2010 führte Paul Werner Wagner in der Reihe »Montagsdiskurs«  zahlreiche Gespräche mit Persönlichkeiten aus Kultur und Wissenschaft im Literaturforum im Brecht-Haus. Seine vielleicht größte Leidenschaft aber gehört dem Schach! Wagner, Jahrgang 1948, erlernte das Schachspiel im Alter von 10 Jahren. In seiner Haftzeit im Untersuchungsgefängnis des MfS »Roter Ochse« in Halle half ihm das Schachspiel, die Einzelhaft zu überstehen. Später wurde Wagner Sektionsmeister von Chemie Wolfen, Kreismeister von Bitterfeld, Schachschiedsrichter, Trainer, Initiator von Schachturnieren und schließlich Schach-Kolumnist für die Berliner Zeitung. Mit dem Komponisten, Poeten, Sänger und Autor Hans-Eckard Wenzel, der in seiner Kindheit und Jugend in Wittenberg aktiv Schach gespielt hat, versucht Paul Werner Wagner (Gründer und langjähriger Vorsitzender der der Emanuel Lasker Gesellschaft) den geheimen Verbindungen zwischen dem Schachspiel – das auch Bertolt Brecht faszinierte – und Kultur auf die Schliche zu kommen.

Eine Gastveranstaltung der Emanuel Lasker Gesellschaft