Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Anna Louisa Karsch zum 300.
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Lobgesänge, um überleben zu können. Anna Louisa Karsch zum 300. Geburtstag

Am 1. Dezember 2022 jährt sich der Geburtstag der Dichterin Anna Louisa Karsch zum 300. Mal. Sie gilt als die erste Dichterin, die von ihrer Arbeit lebte, mehr schlecht als recht, mal am Freitisch, mal im Elend. Ihre Verse für Friedrich den Großen machten sie berühmt und der Kreis um Johann Wilhelm Ludwig Gleim in Halberstadt wurde auf sie aufmerksam. Sie war Zeitgenossin von Gleim, Ramler, Klopstock, eine Generation älter als Herder und Goethe, mit denen sie korrespondierte. Was heute an ihr fasziniert: ihre Kunst, Briefe zu schreiben, ihre Umgebung einzufangen und zu literarisieren, ihre Lebensbedingungen, ihr Kampf um einen Ort zum Schreiben und zum Leben, diese Aufstiegsgeschichte mit den Ressentiments der glücklicher Geborenen. Da ist eine, die Lobgesänge verfertigt, um überleben zu können als Dichterin. Das ist alles nach wie vor aktuell.

 

Konzipiert von Annett Gröschner

 

Download Programmflyer → Anna Louisa Karsch Flyer

 

Mit freundlicher Unterstützung durch die Stiftung Preußische Seehandlung
* ENTFÄLLT: [Auf Karschins Spuren]
So 20.11.
15:00
Spaziergang, Performance

Treffpunkt: / (entfällt)

Leider muss die Veranstaltung aufgrund eines persönlichen Trauerfalls kurzfristig abgesagt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Stiftung Preußische Seehandlung

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.