Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Anna Kim »Geschichte eines Kindes«
© Werner Geiger

Di 06.09.
19:00
Lesung, Gespräch, Buchpremiere
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Die fatale Idee von „Rasse“, die bis heute nicht nur die Gesellschaft prägt, sondern auch den privaten Raum durchdringt, entzweit Familien, verhindert Karrieren und bestimmt Lebenswege. So auch im neuen Roman von Anna Kim: Eine Sozialarbeiterin soll in den 1950er Jahren in Wisconsin die ethnische Herkunft eines zur Adoption freigegebenen Babys ermitteln. Denn das Baby scheint nicht „weiß“ zu sein – ein Skandal in einer dominant weißen, den Gesetzen der Rassentrennung unterworfenen Gesellschaft.

 

Triggerwarnung: Auf der dokumentarischen Erzählebene des Romans wird mit rassistischer Sprache gearbeitet.

Mit freundlicher Unterstützung durch das Österreichische Kulturforum Berlin

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.