Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

»man sieht mir die katze an« Lothar Walsdorf zum 70.
© Aufbau Verlag

Mi 06.10.
17:00
Lesung, Präsentation
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Lothar Walsdorf (1951–2004) debütierte 1981 in der DDR mit dem Gedichtband »Der Wind ist auch ein Haus«. Weitere Gedichtbände, ein Kinderbuch, Hörspiele und Theatertexte folgten, so dass der von Franz Fühmann geförderte Schriftsteller und Hörspielautor bald kein Geheimtipp mehr war. Doch von Walsdorfs Tod im Alter von 52 Jahren erfuhr sein Verlag erst nach einer Anfrage beim Einwohnermeldeamt. Seine anderthalb Meter Tagebücher waren da bereits aus der Wohnung weggeräumt. Es ist höchste Zeit, ihn wieder in das literarisch-historische Gedächtnis zurückrufen – einen Dichter, der sich selbst vor stellte als: „ich lothar walsdorf / bin nichts und niemand / und gehe oft im schlafanzug / auch tagsüber“.

Soll & Habitus!
Mi 06.10.
20:00
Gespräch mit Lesungen
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Nach Website, Buch und Veranstaltung unter dem Titel „check your habitus!“ mit der Frage: „Wie fühlt es sich an, „transclasse“ zu sein?“, rückt die Fortsetzung des Anthologie-Projekts das Thema Geld in den Mittelpunkt. Ab Anfang Oktober betrachten 15 Autor*innen unter www.sollundhabitus.com ihr Verhältnis zum Thema Soll und Haben – deshalb: Soll & Habitus. Wer aus Kindheit und Jugend weiß, was es bedeutet, kein Geld oder auch nur lohnabhängige Eltern ohne „background“ zu haben, blickt anders auf die herrschenden Verhältnisse. Was folgt daraus? Soll & Habitus!

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.