Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

„Normcore“: Normalität als Provokation?
Mi 16.06.
19:00
Gespräch, mit vor-Ort-Publikum
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Je normaler, desto radikaler: „Subversion durch Affirmation“ lautet eine immer wieder neu belebte Formel der Gegenkultur. Das Prinzip: Nur durch die Überanpassung an vermeintliche Normalität lässt sich deren Herrschaft aufzeigen, unterwandern – und letztlich brechen. Vorläufer war der Situationismus, modernere Beispiele sind die Kulturtechniken des Adbusting, des Hacking und des Mode-Begriffs „Normcore“. Ist das Beharren auf dem Gewöhnlichen, der bewusst gewählte Gestus des „Stinknormalen“ das eigentlich provokant „Unnormale“?

Gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.