Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

© Piero Chiussi / Heike Steinweg

Do 16.01.
20:00
Lesung und Gespräch
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Ironisch äußert ein Protagonist in Bertolt Brechts »Flüchtlingsgesprächen« im Exil: „Der Paß ist der edelste Teil von einem Menschen.“ In Anlehnung daran sprechen die kurdisch-syrische Lyrikerin Widad Nabi und der jemenitische Lyriker Galal Alahmadi über ihre eigenen Erfahrungen im Exil und lesen hiervon geprägte Texte vor. Beide Autor*innen schreiben für das Portal für Literatur aus Kriegs- und Krisengebieten „Weiter Schreiben“. Dort arbeiten sie mit bekannten deutschsprachigen Autor*innen zusammen – und bereichern den medialen Diskurs, indem sie Stereotype durchkreuzen und einen direkten Zugang zu neuen Perspektiven bieten. Der Abend wird begleitet von der Band Matar, die Lieder von Schubert mühelos mit modernen arabischen Klängen kombiniert.

In Zusammenarbeit mit Weiter Schreiben

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.