Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

© privat

Fr 05.04.
20:00
Lesung und Gespräch
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Was verbindet, was trennt die deutsche und schwedische Literatur? Wie lebt es sich heute für eine junge schwedische Literaturkritikerin wie Rebecka Kärde in Berlin-Neukölln, einer ungewöhnlichen „Nische“ der schwedischen Literaturlandschaft? Was hat sich in der Beziehung der schwedischen Literatur und Kritik zur deutschen seit der Zeit um 1970 geändert, als Madeleine Gustafsson in West-Berlin Max Frisch und Uwe Johnson traf? Ein Dialog über 50 Jahre deutsch-schwedischen Literaturtransfer und seine Zukunft.

 

Die Veranstaltung wird deutsch - schwedisch simultan übersetzt.

 

Die Veranstaltung der Reihe »Ein Meer, 10 Länder: Ostseedialoge« ist eine Kooperation mit auslandSPRACHEN/ausland und Forum Mare Balticum, gefördert vom Hauptstadtkulturfonds.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.