Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

© Jan Konitzki

Mi 20.02.
20:00
Lesung und Gespräch
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

In ihrem neuen Roman erzählt Peggy Mädler die Geschichte zweier Freundinnen. In den 40er Jahren müssen sie Böhmen verlassen, leben in der DDR und teilen Erfahrungen von Verlust und Entwurzelung, aber auch von wachsender Verbundenheit mit dem neugegründeten Staat. Almut und Rosa werden Lehrerinnen und ziehen nach Berlin. Dann trennen sich ihre Wege, Rosa geht in den Westen. Erfahrungen und Erinnerungen der Protagonistinnen lagern sich ab wie Sedimente. Lebenswege verschlingen sich, zwischen den Familien und den Generationen. Es geht immer auch ums Weggehen, Ankommen oder Bleiben.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.