Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

© Friederike Lüdde

22.11.18
20:00
Lesung und Gespräch
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Der Graphologe Rafael Schermann, einst schillernde Figur im Wien der 1920er Jahre, landet abgerissen und krank in einem russischen Straflager. Weil er Handschriften deuten kann, zieht er nicht nur das Interesse des Lagerkommandanten, sondern auch das seiner Mithäftlinge auf sich. Gemeinsam mit dem jungen deutschen Kommunisten Otto Haferkorn, der ihm als Übersetzer dient, kämpft er ums Überleben in dem brutalen System.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.