Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation



Karyn Levitt und Eric Ostling, © privat
Karyn Levitt in conert, © privat
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Die New Yorker Sopranistin Karyn Levitt wandte sich vor einigen Jahren an den berühmten Brecht-Übersetzer Eric Bentley, der ihr einen Blick auf die Werke von Hanns Eisler empfahl. Dies war für Karyn Levitt der Beginn von zwei besonderen Freundschaften: zum inzwischen 100-jährigen Brecht-und Eisler-Experten und Freund Eric Bentley sowie zur Musik von Hanns Eisler, die ihren musikalischen Werdegang geprägt hat – und die sie mit voller Überzeugung und Hingabe für eine neue Generation interpretiert. In ihrem Programm zeichnet Levitt den Lebens- und Schaffensweg Hanns Eislers musikalisch nach: mal mitreißend, mal reflektierend und immer auf höchstem musikalischen Niveau. Bentleys englische Übersetzung der Lieder ermöglicht einen neuen Blickwinkel und erinnert auch an die intensive Zeit, die Eisler mit Bertolt Brecht, Thomas Mann und vielen weiteren Künstlern im kalifornischen Exil verbrachte. Karyn Levitt zur Seite steht am Klavier der kongeniale Eric Ostling.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.