Lade Veranstaltungen
© Lothar Deus

01.12.18
20:00
Lesung
Zum Todestag von Christa Wolf
Begrüßung und kurze Einführung: Therese Hörnigk
Mit Jörg-Uwe Albig, Tanja Dückers, Annett Gröschner und Jochen Schmidt
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

„Unschuldig und ohne Verantwortung sein – dies mag als Wunschbild in Zeiten der Schwäche aufkommen; es ist ein Fluchtbild“, so Christa Wolf in ihrer Dankesrede anlässlich des Büchner-Preises 1980. Drängender als je zuvor zeigt sich heute die Aktualität der mahnenden Worte dieser unvergesslichen Schriftstellerin. Zu ihrem siebenten Todestag treffen im Literaturforum im Brecht-Haus vier Autor*innen zusammen, um ihre Lieblingstexte der Schriftstellerin vorzustellen, zu lesen und Christa Wolf auf diese Weise selbst „zu Wort“ kommen zu lassen.

In Zusammenarbeit mit der Christa Wolf Gesellschaft

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.