Lade Veranstaltungen
30.06.11
20:00
Buchvorstellung und Gespräch
Willi Winkler „Der Schattenmann. Von Goebbels zu Carlos: Das mysteriöse Leben des François Genoud“
Moderation: Andreas Fanizadeh
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Zeit seines Lebens setzte sich François Genoud für Antisemiten und Antizionisten ein, ohne dafür jemals vom Staat behelligt zu werden – wohl auch, weil er wichtiger Informant des Schweizer Geheimdienstes war. Seit seiner Jugend ein glühender Verehrer Hitlers, erwarb Genoud nach dem Krieg die Urheberrechte von Martin Bormann und Joseph Goebbels und unterstützte später mit seinem Vermögen algerische Nationalisten und palästinensische Terrorgruppen um Wadi Haddad und Carlos. Winkler beschreibt das bewegte Leben des „Schattenmannes“ Genoud vom ersten Treffen des damals 17-jährigen mit Adolf Hitler bis zu seinem Tod im Alter von 80 Jahren, der – ganz im Stil vieler Nazigrößen – durch die Einnahme von Gift erfolgte.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.