Lade Veranstaltungen
09.07.09
20:00
Vortrag
Wilfried F. Schoeller „Der Schmerz der Grenze. Die deutsche Teilung im Werk Uwe Johnsons. Eine Übung in Archäologie.“
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Johnsons Werk, nach seinem Tod 1984 für beinahe ein Jahrzehnt im Abseits, erweist sich unter der Beleuchtung des Nachhinein als unverbraucht von der verrinnenden Zeit. Es enthält ein Reservoir an Fragen, die nach dem Untergang der DDR eher verschärft als erledigt sind. Der Erzähler spielt in seinen Romanen ein jeweils anderes Deutschland vor als gerade erwartet. Der Outsider war auf keiner Seite zuhause, das sicherte seinem Blick die unbestechliche Schärfe eines Unbeheimateten. Der Reichtum an Irritierendem, der dabei entstand, ist unverjährt. Der Berliner Literaturkritiker und Publizist WILFRIED F. SCHOELLER spricht über dieses Erbe.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.