Lade Veranstaltungen
Werner Wüthrich „Die ‚Antigone‘ des Bertolt Brecht“
© Werner Wüthrich

09.09.15
20:00
Buchvorstellung und Gespräch
Werner Wüthrich „Die ‚Antigone‘ des Bertolt Brecht“
Sabine Kebir im Gespräch mit dem Autor
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Schon mit „Bertolt Brecht und die Schweiz“ hatte Werner Wüthrich eine Fülle neuer Dokumente über Aufenthalt und Arbeit des Dramatikers 1947/48 in der Alpenrepublik interpretiert. Nun legt er die bislang umfassendste Darstellung der Bearbeitung der Hölderlinschen Fassung des Sophokles-Stückes vor sowie die bislang detaillierteste Analyse des Brechtschen Regieexperiments in Chur und die Gründe seines damaligen Scheiterns in der Öffentlichkeit. Der Band bietet auch eine ausführliche Würdigung des Theaterproduzenten Hans Curjel, den mit Brecht gemeinsame Erfahrungen mit dem epischen Verfremdungstheater an der Berliner Krolloper verbanden.

Mit freundlicher Unterstützung durch Pro Helvetia

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.