Lade Veranstaltungen
17.11.11
20:00
Lesung und Gespräch
„Wer den ewigen Frieden jetzt sehn will, der reise nach Berlin“ – Novalis
Einführung/ Moderation: Michael Bienert; Gesprächspartnerin: Ute Fritsch
Es liest: Klaus Kowatsch
Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

Ein romantischer Träumer? Novalis, Sohn einer Adelsfamilie, studierte Jura und Bergbau, arbeitete als Beamter und mahnte den preußischen König zu Reformen: „Alle Menschen sollen thronfähig werden.“ Nach Berlin kam Novalis nie, doch von hier aus begannen seine visionären Dichtungen zu wirken. Aus seiner Heimatregion ist Ute Fritsch mit ihrem Verlag „Jena 1800“ nach Berlin gezogen und hat sich auf die Kartografie literarischer Nachbarschaften spezialisiert.

Gefördert durch die Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.